Wie be­kommt man Vam­pir­zäh­ne?

Fra­ge der Wo­che Lui­sa hat sie ge­stellt, wir ha­ben sie be­ant­wor­tet

Donauwoerther Zeitung - - Sport Capito -

Je­de Wo­che stel­len uns Ca­pi­toLe­ser knif­fe­li­ge Fra­gen und wir Re­dak­teu­re ver­su­chen, Ant­wor­ten dar­auf zu fin­den. Heu­te fragt Lui­sa: Wie be­kommt man Vam­pir­zäh­ne?

Lie­be Lui­sa, ge­ra­de ist die Sa­che ganz ein­fach: Zur Fa­schings­zeit kann man ein Vam­pir­ge­biss aus Plas­tik vie­ler­orts kau­fen. Aber so ein Quatsch­ge­biss meinst du be­stimmt nicht, oder?

Man­che las­sen sich das an­fer­ti­gen

Ech­te Vam­pir­zäh­ne, die her­aus­fah­ren, gibt es nur im Film. Da sind sie dann mit ei­nem Com­pu­ter ge­baut wor­den. Man­che Film­vam­pi­re ha­ben auch nur ein­fach lan­ge, spit­ze Eck­zäh­ne – da trägt der Schau­spie­ler dann ent­we­der ein Ge­biss, ein paar Schum­mel­zäh­ne oder auch hier wur­de mit dem Com­pu­ter nach­ge­hol­fen.

Vam­pi­re und Vam­pir­zäh­ne gibt es al­so nicht in Wirk­lich­keit. Es gibt aber Men­schen, de­ren Eck­zäh­ne viel­leicht ein klei­nes biss­chen län­ger als nor­mal sind. Das sind dann aber kei­ne Blut­sau­ger. Ent­we­der sind sol­che Zäh­ne an­ge­bo­ren. Oder es gibt auch Leu­te, die las­sen sich die Zäh­ne von ei­nem Ex­per­ten for­men. Zum Bei­spiel Ma­ria Jo­se Cris­ter­na aus Me­xi­ko. Sie ist als „Vam­pir­frau“be­kannt. Ei­ne ech­te Vam­pi­rin ist sie na­tür­lich nicht. Sie fin­det es chic, dass ih­re Zäh­ne vam­pi­rig aus­se­hen. Und wenn sie sich auf die Zun­ge beißt, dann wird’s be­stimmt wie im Film rich­tig blu­tig. Aua!

Lea Thies, Ca­pi­to-Team

„Vam­pir­frau“Ma­ria Jo­se Cris­ter­na hat ih­re ech­ten Zäh­ne ver­än­dern las­sen.

Fo­tos: dpa

Sol­che Zäh­ne be­kommt man im Ge schäft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.