Er­wach­se­ner als Deut­sche?

Donauwoerther Zeitung - - Meinung & Dialog -

Zu „Bay­ern for­ciert Ab­schie­bun­gen nach Af­gha­nis­tan“(Seite 1) vom 23. Fe­bru­ar: An der baye­ri­schen Ab­schie­be­pra­xis für af­gha­ni­sche Flücht­lin­ge ir­ri­tiert mich be­son­ders, dass im Vor­feld bei ge­flo­he­nen Fa­mi­li­en die Jun­gen nach ih­rem 18. Ge­burts­tag in ein ab­ge­trenn­tes Ver­fah­ren kom­men, in dem sie ei­ge­ne Asyl­grün­de dar­le­gen müs­sen. Sind sie mit 18 er­wach­se­ner als gleich­alt­ri­ge deut­sche Jun­gen? Kön­nen sie im Ernst­fall al­lein fern von ih­rer Fa­mi­lie le­ben? Ist die­se Pra­xis fa­mi­li­en­freund­lich, an­stän­dig, mensch­lich?

Li­sa Gros­sel­fin­ger, Sont­ho­fen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.