Fa­schings­ge­dicht

Donauwoerther Zeitung - - Feuilleton -

Fa­schings­zeit ist wie­der heu­te, da ver­klei­den sich die Leu­te. Al­les ist auf den Kopf ge­stellt, da ist ver­dreht die gan­ze Welt.

Am liebs­ten ge­he ich als Cow­boy und In­dia­ner, doch manch an­de­rer lie­ber als Afri­ka­ner. So kann je­der sich ver­klei­den wie er will, und muss sit­zen gar nicht still.

Dar­um ist der Fa­sching ja so toll, und die Tanz­flä­chen sind voll. Wenn der Ball dann ist aus, ge­hen al­le ver­gnügt nach Haus. Andre­as Knaier

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.