Bre­mer­ha­ve­ner Lloyd Werft streicht 117 Ar­beits­plät­ze

Donauwoerther Zeitung - - Wirtschaft -

Die an­ge­schla­ge­ne Bre­mer­ha­ve­ner Lloyd Werft streicht 117 der ins­ge­samt knapp 400 Ar­beits­plät­ze. Das teil­te die Ge­schäfts­lei­tung den Be­schäf­tig­ten am Mon­tag mit. Für die Be­trof­fe­nen soll ei­ne Trans­fer­ge­sell­schaft ge­grün­det wer­den. Ge­schäfts­füh­rung und Be­triebs­rat ha­ben sich auf ei­nen So­zi­al­plan ver­stän­digt. Der Ab­bau be­trifft sämt­li­che Be­rei­che der Werft. Die Lloyd Werft steckt in der Kri­se, seit der Ei­gen­tü­mer, die ma­lay­si­sche Gen­ting-Grup­pe, den Neu­bau von Kreuz­fahrt­schif­fen auf Stand­or­te an der Ost­see kon­zen­triert. Die Ge­werk­schafts­se­kre­tä­rin der IG Me­tall Bre­mer­ha­ven, Do­re­en Ar­nold, kri­ti­sier­te, die Ge­schäfts­füh­rung ha­be den Be­schäf­tig­ten kei­ner­lei Zu­ver­sicht für die Zu­kunft ver­mit­telt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.