EU plant ei­ne Maut oh­ne Vi­g­net­ten

Donauwoerther Zeitung - - Erste Seite -

Brüssel Wird das Au­to­fah­ren in Eu­ro­pa bald deut­lich teu­rer? Die EUKom­mis­si­on will die un­ter­schied­li­chen Sys­te­me der Mit­glied­staa­ten auf ei­nen Nen­ner brin­gen und Ge­büh­ren für die Stra­ßen­nut­zung in Zu­kunft ein­heit­lich nach dem Nut­zer­prin­zip er­he­ben las­sen: Wer mehr fährt, soll al­so auch mehr be­zah­len. Ei­ne Ver­pflich­tung für die Staa­ten, ei­ne Maut ein­zu­füh­ren, se­hen die Plä­ne aber nicht vor.

Bei dem in Ös­ter­reich gel­ten­den und in Deutsch­land ge­plan­ten „Flat­rate-Prin­zip“durch Vi­g­net­ten feh­le der An­reiz, die Um­welt zu scho­nen, rügt die Kom­mis­si­on. Deutsch­land wä­re da­nach ge­zwun­gen, sei­ne noch nicht ge­star­te­te Maut mit ei­ner Jah­res­ge­bühr bis zum Jahr 2027 auf ei­ne Abrech­nung nach ge­fah­re­nen Ki­lo­me­tern um­zu­stel­len. (AZ) »Po­li­tik

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.