Das klei­ne Ein­mal­eins der Trink­ge­fä­ße

Ca­pi­to Ben­imm­schu­le Eti­ket­te-Ex­per­tin Su­san­ne Erd­mann er­klärt dir heu­te, wie du Glä­ser und Tas­sen rich­tig be­nutzt

Donauwoerther Zeitung - - Magazin -

Zu­pros­ten Auch die­ser Brauch kommt aus der Rit­ter­zeit. „Wenn ein Mund­schenk vor­ge­kos­tet hat­te und das Ge­tränk in Ord­nung war, dann hob der Gast­ge­ber den Kelch und gab das Si­gnal zum Trin­ken“, er­klärt Su­san­ne Erd­mann. Noch heu­te ist es üb­lich, wenn al­le ein Ge­tränk be­kom­men ha­ben, das Glas zu he­ben, sich an­zu­schau­en und ein­an­der zu­zu­ni­cken. Man kann auch „Zum Wohl“da­bei sa­gen. „Prost“sagt man eher nicht mehr, höchs­tens in pri­va­ter Run­de.

Das gilt bei Tas­sen

An­fas­sen Tas­sen wer­den am Hen­kel ge­hal­ten. Es kommt im­mer wie­der vor, dass Tas­sen mit bei­den Hän­den an­ge­fasst wer­den. Das ist aber falsch.

Ein­schen­ken Möch­te dir je­mand noch et­was Ka­kao oder Tee ein­schen­ken, dann darfst du ihm die Tas­se ent­ge­gen­hal­ten. Für Er­wach­se­ne gilt ei­gent­lich: Man stellt die Tas­se auf die Un­ter­tas­se, hebt die Un­ter­tas­se samt Tas­se an und führt so bei­des in Rich­tung Gast­ge­ber – und dann wie­der zu­rück. Na­tür­lich wer­den Tas­sen auch nicht bis zum Rand ge­füllt.

Löf­fel Hast du mit dem Löf­fel dei­nen Ka­kao oder Tee um­ge­rührt, dann kannst du ihn am Tas­sen­rand vor­sich­tig ab­strei­fen und an­schlie­ßend ein­fach auf die Un­ter­tas­se le­gen. „Löf­fel wer­den nicht ab­ge­schleckt und auch nicht zum Trin­ken in der Tas­se ge­las­sen“, er­klärt Su­san­ne Erd­mann. Vie­le Er­wach­se­ne löf­feln nach dem Kaf­fee­trin­ken ih­ren Milch­schaum aus dem Glas. Das ist aber ei­gent­lich nicht kor­rekt.

Tee­beu­tel Be­fin­det sich in dei­nem Tee noch ein Beutel, dann drückst du die­sen vor­sich­tig mit dem Löf­fel aus und legst ihn an­schlie­ßend auf die Un­ter­tas­se oder ein Ex­tra­tel­ler­chen.

Trin­ken Egal ob bei Glas oder Tas­se, im­mer gilt: Nicht schlür­fen und nicht hin­un­ter­stür­zen! Trin­ken läuft ge­räusch­los ab. Und im­mer mit sau­be­rem Mund, wie du ja schon in der Ser­vi­et­ten-Fol­ge der Ben­imm­schu­le ge­lernt hast. (lea)

Mehr In­for­ma­tio­nen über Su­san­ne Erd­mann fin­dest du im In­ter­net un­ter www.eti­ket­te-mit-stil.de.

Wat­ter­son/UPS/Dis­tr. Bulls

Fo­to: Lea Thies

So wer­den Glä­ser in fei­nen Re­stau­rants ein­ge­deckt: Links oben steht das Rot wein­glas, in der Mit­te das Weiß­wein­glas und am un­te­ren En­de der schrä­gen Glä ser­rei­he be­fin­det sich das Was­ser­glas, das für dich ist.

Su­san­ne Erd­mann

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.