Hu­b­raum Sohn kos­tet 35000 Eu­ro

Zucht­vieh­markt: Be­sa­mungs­ver­ein er­stei­gert Bul­len

Donauwoerther Zeitung - - Wirtschaft In Der Region -

Wer­tin­gen Bei schöns­tem Som­mer­wet­ter war der Zucht­vieh­markt in Wer­tin­gen nicht gut be­sucht, denn bei vie­len Land­wir­ten dul­de­ten die Feld­ar­bei­ten kei­nen Auf­schub. Den­noch war der Markt­ver­lauf laut Pres­se­mit­tei­lung durch­aus po­si­tiv – so­wohl beim Groß­vieh wie auch bei den Zucht­käl­bern. Ein span­nen­des Win­ker­du­ell bot sich um ei­nen Hu­b­raum-Sohn von ei­nem ba­den­würt­tem­ber­gi­schen Mit­glieds­be­trieb. Der ak­tu­ell viert­bes­te Hu­b­raum-Sohn ist aus ei­ner ex­trem lang­le­bi­gen und leis­tungs­star­ken Kuh­fa­mi­lie.

Den Zu­schlag er­hielt bei 35000 Eu­ro der Be­sa­mungs­ver­ein Neu­stadt/Aisch. Die wei­te­ren in Wert­klas­se I ge­kör­ten Bul­len konn­ten bei Prei­sen zwi­schen 1750 und 2100 Eu­ro in den Na­tur­sprung ver­kauft wer­den.

Bei den Kü­hen war die „Gu­tWet­ter­la­ge“am deut­lichs­ten zu spü­ren. Von 85 ge­mel­de­ten Jung­kü­hen wa­ren nur 43 auf dem Markt. Im Schnitt lag die Milch­men­ge bei 29,3 Ki­lo. Ei­ne ka­li­bri­ge Hel­der­berg-Toch­ter mit 32,3 Ki­lo Milch er­ziel­te den Ta­ges­höchst­preis von 2000 Eu­ro. Ins­ge­samt er­lös­ten die in Wert­klas­se II ge­stell­ten Jung­kü­he ei­nen durch­schnitt­li­chen Preis von 1537 Eu­ro. Bei der Wert­klas­se III muss­ten Ab­stri­che in Kauf ge­nom­men wer­den, sie er­lös­ten 1458 Eu­ro. Der Durch­schnitts­preis ist im Ver­gleich zum letz­ten Markt leicht zu­rück­ge­gan­gen. Mehr als 25 Pro­zent der ver­kauf­ten Kü­he wa­ren aus dem An­bin­destall und des­halb schwie­ri­ger zu ver­mark­ten. Die weib­li­chen Zucht­käl­ber konn­ten wie­der sehr gut ab­ge­setzt wer­den, im Schnitt er­lös­ten sie 360 Eu­ro. (pm)

Der nächs­te Nutz­käl­ber­markt ist am 6. Ju­ni, der nächs­te Zucht­vieh und Zucht­käl­ber­markt ist am Mitt­woch, 21. Ju­ni. Markt­an­mel­dun­gen beim Zucht ver­band Wer­tin­gen un­ter Te­le­fon 08272/8006 180.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.