Be­darf an Ur­ge­trei­de wird wach­sen

Donauwoerther Zeitung - - Wirtschaft In Der Region -

Die Fir­ma SLP Schwä­bi­sche Land­pro­duk­te hat­te ho­hen Be­such. Der „Din­kel- und Ur­ge­trei­de­papst“, Prof. Fried­rich Lon­gin, Lei­ter des In­sti­tuts für Ge­trei­de­züch­tung der Uni­ver­si­tät Stuttgart-Ho­hen­heim be­such­te mit sei­nem zehn­köp­fi­gen Team den Tapf­hei­mer Ur­ge­trei­de­spe­zia­lis­ten. Na­he­zu al­le neue­ren Züch­tungs­stäm­me für Din­kel und Em­mer stam­men aus Ho­hen­heim.

Zu­nächst wur­den die neu­en Din­kel­ver­meh­rungs­sor­ten Com­bur­ger und Ho­hen­lo­her auf dem SLP Be­trieb in Frau­en­ried­hau­sen be­sich­tigt. Am Stamm­sitz Tapf­heim stell­te Micha­el Sai­ler das Un­ter­neh­men vor, das sich auf den An­bau und die Ver­mark­tung der Ur­ge­trei­de­ar­ten spe­zia­li­siert hat.

Lon­gin und Micha­el Sai­ler sind sich ei­nig, dass die Ver­brau­cher­ak­zep­tanz und so­mit auch der Be­darf an Ur­ge­trei­de welt­weit zu­neh­men wer­den.

Das Un­ter­neh­men SLP hat in den letz­ten drei Jah­ren et­wa zehn Mil­lio­nen Eu­ro in die Mo­der­ni­sie­rung ih­rer tech­ni­schen An­la­gen in­ves­tiert und sieht sich für den wach­sen­den Markt auf­ge­stellt. Ins­be­son­de­re die in­no­va­ti­ve Spel­zen­auf­be­rei­tung hat da­zu ge­führt, dass man in die­sem Seg­ment bis En­de 2018 aus­ver­kauft ist.

Ab­schlie­ßend be­such­te die Ex­per­ten­grup­pe den SLP-Stand­ort Gut He­mer­ten bei Müns­ter mit den dor­ti­gen Em­mer- und Ein­korn­be­stän­den. (pm)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.