Rad­fah­re­rin stürzt: Helm ver­hin­dert Schlim­me­res

Donauwoerther Zeitung - - An Donau Und Lech -

Wie die Po­li­zei mit­teilt, hat sich am Sams­tag­nach­mit­tag auf dem Rad­weg zwi­schen Marx­heim und Lech­send ent­lang der Staats­stra­ße 2215 ein Ver­kehrs­un­fall er­eig­net. Ei­ne 45-jäh­ri­ge Frau aus dem Land­kreis Eich­stätt war ge­gen 15.40 Uhr mit ih­rem Fahr­rad auf dem Rad­weg in Rich­tung Lech­send im Rah­men ei­ner Rad­tour un­ter­wegs. Auf ei­nem ab­schüs­si­gen Stre­cken­ab­schnitt ver­lor sie die Kon­trol­le über ihr voll­be­pack­tes Rad und stürz­te oh­ne Fremd­ein­wir­kung auf die Fahr­bahn, so die Be­am­ten. Die Frau zog sich bei dem Sturz di­ver­se Schürf­wun­den zu. Weil sie ei­nen Fahr­rad­helm trug, wur­den ver­mut­lich schlim­me­re Ver­let­zun­gen ver­hin­dert. Die Frau wur­de vor­sorg­lich in die Do­nau-Ries-Kli­nik ge­bracht. An ih­rem Fahr­rad ent­stand ein Sach­scha­den von rund 300 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.