Deut­sche Büh­nen ge­gen Frem­den­hass und Fa­ke News

Donauwoerther Zeitung - - Feuilleton -

Die deut­schen Thea­ter und Orches­ter wol­len mit ih­ren Mit­teln stär­ker als bis­her ge­gen Frem­den­hass, Po­pu­lis­mus und die Ver­brei­tung von Un­wahr­hei­ten in so­zia­len Me­di­en zu Fel­de zie­hen. „Wir al­le ha­ben den Auf­trag, klar Hal­tung zu zei­gen und Po­si­ti­on zu be­zie­hen“, sagt Marc Grand­mon­ta­gne, Ge­schäfts­füh­ren­der Di­rek­tor des Deut­schen Büh­nen­ver­eins, im Vor­feld von des­sen Jah­res­ta­gung in Dres­den. Thea­ter such­ten nicht nur die künst­le­ri­sche Aus­ein­an­der­set­zung mit sol­chen The­men, son­dern wirk­ten dar­über hin­aus auch als Dia­log­fo­ren im öf­fent­li­chen Raum: „Es gibt Ko­ope­ra­tio­nen mit Schu­len, es gibt Po­di­ums­dis­kus­sio­nen und vie­les mehr. Wir su­chen die Öf­fent­lich­keit und ver­su­chen zu sen­si­bi­li­sie­ren.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.