Detlef Si­mo­nis führt die Rai­ner Fuß­bal­ler

Ver­eins­le­ben Er folgt auf Er­hard Sand­meir. Wird der TSV-Haupt­platz mit Flut­licht aus­ge­stat­tet?

Donauwoerther Zeitung - - An Donau, Lech Und Schmutter -

Rain Ab­tei­lungs­lei­ter Er­hard Sand­meir hat Zwei­ten Bür­ger­meis­ter Leo Mei­er so­wie Vor­sit­zen­den Hans Ruf, Kas­sier Ro­lan­do Pe­ce­ros und Schrift­füh­rer Bru­no Schmel­cher zur Ab­tei­lungs­ver­samm­lung der Fuß­bal­ler des TSV Rain be­grü­ßen kön­nen. Von der UG wa­ren der neue Lei­ter Alex­an­der Schro­der und An­ton Haid ge­kom­men.

In sei­nen Gruß­wor­ten sag­te Zwei­ter Bür­ger­meis­ter Mei­er: „Vor­aus­set­zung für den Er­folg ist, dass Spon­so­ring und Eh­ren­amt stim­men. Oh­ne Eh­ren­amt geht es nicht. Fuß­ball ist die her­aus­ra­gen­de Sport­art beim TSV.“Auch die Stadt leis­te hier­zu ih­ren Bei­trag. Vor­sit­zen­der Ruf merk­te an, dass die Zu­schau­er­zah­len im­mer ge­rin­ger wer­den. Es wer­de auch im­mer schwie­ri­ger, Leu­te für ein Eh­ren­amt zu be­geis­tern. Der Vor­stand sei da­bei, den Haupt­platz mit Flut­licht aus­zu­stat­ten. Dies wird zur­zeit ge­prüft.

UG-Lei­ter Schro­der über­nahm den Be­richt der Ers­ten und Zwei­ten Mann­schaft des TSV. Das Bay­ern­li­ga­team hat­te laut Schro­der viel Ver­let­zungs­pech in die­ser Sai­son, so­dass ei­ne bes­se­re Plat­zie­rung nicht mög­lich war. Der Ka­der der neu­en Sai­son ver­spre­che aber ei­ni­ges. Die Ab­tei­lung su­che auch nach wie vor noch ei­nen Sport­li­chen Lei­ter. Auch nach Kan­di­da­ten für den Sta­di­on­spre­cher oder den Lei­ter der Pres­se­kon­fe­renz wer­de Aus­schau ge­hal­ten. Die Zwei­te Mann­schaft hat ei­nen star­ken sechs­ten Platz in der Bezirksliga Nord ein­ge­fah­ren.

Das Ju­gend­kon­zept des TSV grei­fe im­mer bes­ser, so Schro­der wei­ter. Die B- und C-Ju­gend spie­len in der Be­zirks­ober­li­ga. Die D-Ju­gend ha­be den Auf­stieg vor Au­gen, auch die A-Ju­gend kom­me im­mer bes­ser ins Spiel. 190 Ju­gend­li­che, elf Trai­ner und elf Co-Trai­ner ha­be die Ab­tei­lung Groß­feld. Hö­he­punk­te wa­ren die Deh­ner-Hal­len­tur­nie­re für al­le Mann­schaf­ten. „Das Ver­hält­nis zwi­schen Rain und den Nach­bar­ver­ei­nen Staud­heim und Bay­er­dil­ling passt“, so Schro­der. Für das Klein­feld be­rich­te­te Per­ky Prahm. Hier sei­en 75 Ju­gend­li­che in sechs Mann­schaft un­ter­teilt. In vier Hal­len-, zwei Klein­feld­tur­nie­ren und zehn Spie­len im Frei­en wur­den 33 Spie­ler ein­ge­setzt. Hö­he­punk­te im Jahr sind das Fritz-St­em­pfleTur­nier, das Hein­rich-Mei­sin­gerElf­me­ter­tur­nier und der Aus­flug.

Er­hard Sand­meir konn­te aus pri­va­ten Grün­den bei den Wah­len nicht mehr kan­di­die­ren. Neu­er Ab­tei­lungs­lei­ter ist Detlef Si­mo­nis, der ein­stim­mig ge­wählt wur­de. Wei­ter wur­den ge­wählt als Klein­feld­lei­ter Per­ky Prahm, stell­ver­tre­ten­der Klein­feld­lei­ter Wolf­gang Ibe­le und Kas­sier Anet­te Hansch­ke. Für das Groß­feld wur­de Wolf­gang Duß­mann zum Kas­sier ge­wählt, Kas­sen­prü­fer wur­den Franz Deibl und Ro­bert Jan­son. Si­mo­nis kün­dig­te an, die Zu­sam­men­ar­beit der Se­nio­ren, Ju­gend Groß­feld und Klein­feld ver­bes­sern zu wol­len. (kbs)

Fo­to: Jung

Neue Füh­rung für die Ab­tei­lung Fuß­ball des TSV Rain. Das Bild zeigt (von links) Ver­eins­vor­sit­zen­den Hans Ruf, den schei­den­den Ab­tei­lungs­lei­ter Er­hard Sand­meir und des­sen Nach­fol­ger Detlef Si­mo­nis.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.