Ein Fest für Flug­zeug­freun­de

Bun­des­wehr Das Luft­trans­port­ge­schwa­der 61 Trans­all er­war­tet am Sams­tag zum „Tag der Bun­des­wehr“Zehn­tau­sen­de Be­su­cher. Gleich­zei­tig heißt es nach 60 Jah­ren Le­be­wohl

Donauwoerther Zeitung - - Bayern - VON DIE­TER SCHÖNDORFER

Pen­zing Auf den Tag hat Ro­bin Man­hart aus La­ger­lech­feld (Kreis Augs­burg) lan­ge hin­ge­fie­bert. Der 23-Jäh­ri­ge ist Spot­ter (eng­lisch: to spot „be­ob­ach­ten, aus­ma­chen, lo­ka­li­sie­ren“) und war ges­tern beim Spot­ter­day ei­ner von rund 220 ak­kre­di­tier­ten Fo­to­gra­fen, die auf das Süd­ge­län­de des Lands­ber­ger Flie­ger­hors­tes durf­ten, um aus nächs­ter Nä­he die für den „Tag der Bun­des­wehr“am Sams­tag, 10. Ju­ni, ein­tref­fen­den Ma­schi­nen zu fo­to­gra­fie­ren. Es war aber auch der of­fi­zi­el­le Auf­takt für das 60. Ju­bi­lä­um des dort be­hei­ma­te­ten Luft­trans­port­ge­schwa­ders 61 und ist da­bei wohl auch die letz­te Ver­an­stal­tung die­ser Art. Denn En­de Sep­tem­ber ver­lässt die letz­te Trans­all den Flie­ger­horst, das Ge­schwa­der wird En­de des Jah­res auf­ge­löst.

Das be­drückt Ro­bin Man­hart. Er ist zwar noch jung an Jah­ren, doch das ist nun schon die zwei­te Auf­lö­sung ei­ner Luft­waf­fen­ein­heit, die er mit­er­lebt. In sei­nem Wohn­ort ver­ab­schie­de­ten sich vor nicht all­zu lan­ger Zeit die Tor­na­do-Kampf­jets vom Lech­feld in Rich­tung Nord­deutsch­land (Ja­gel), „jetzt sind es die Trans­all, die ver­schwin­den“. So war der gest­ri­ge Spot­ter­tag nicht nur für ihn ein be­son­de­rer. Wie be­son­ders, ver­riet un­ter an­de­rem ein Blick auf die Num­mern­schil­der der Au­tos, die in ei­ner lan­gen Schlan­ge schon früh­mor­gens vor dem Check­point stan­den: Hol­land, Tsche­chi­en, Ös­ter­reich, ja so­gar aus Mal­ta war ei­ner die­ser Flug­zeugen­thu­si­as­ten an­ge­reist. La­wrence Brin­cat ist sein Na­me und un­ter­ge­kom­men ist er bei den Man­harts. Die hat er über das In­ter­net aus­fin­dig ge­macht, Spot­ter sind ei­ne sehr kon­takt­freu­di­ge Com­mu­ni­ty.

Na­tür­lich ist er dann am Sams­tag ab 9 Uhr auch mit da­bei, wie ver­mut­lich Zehn­tau­sen­de an­de­re Be­su­cher, die der „Tag der Bun­des­wehr“– Kom­mo­do­re Oberst Da­ni­el Dra­ken hat bes­tes Wetter ver­spro­chen – an­lo­cken wird. Es soll zum ei­nen noch ein­mal ei­ne Leis­tungs­schau vor al­lem des Luft­trans­ports wer­den, al­ler­dings prä­sen­tie­ren sich eben­so die Part­ner der Bun­des­wehr aus In­dus­trie und Wirt­schaft und vor al­len Din­gen Flug­zeu­ge, Flug­zeu­ge und noch ein­mal Flug­zeu­ge.

So konn­ten die Man­harts und ih­re Spot­ter­freun­de ges­tern be­reits die Te­le­ob­jek­ti­ve ih­rer Ka­me­ras auf den Ge­ne­ra­tio­nen­über­flug rich­ten, ei­ne For­ma­ti­on aus den drei ver­schie­de­nen Flug­zeug­mus­tern C-47 Da­ko­ta (aus En­g­land ein­ge­flo­gen), No­r­at­las und Trans­all, die in den ver­gan­ge­nen 60 Jah­ren auf dem Flie­ger­horst Lands­berg sta­tio­niert wa­ren. Für das Nach­fol­ge­mus­ter der Trans­all, den A 400 M, ist der Stand­ort nicht mehr ge­eig­net und wird da­her vor­erst still­ge­legt – bis das Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um bin­nen Jah­res­frist ei­ne end­gül­ti­ge Ent­schei­dung fällt, von der Oberst Dra­ken bis­lang noch kei­nen ak­tu­el­le­ren Stand hat als: „Der Flie­ger­horst wird vor­erst nicht auf­ge­ge­ben, aber in ei­ne Still­stands­war­tung über­ge­hen.“Ei­nen Ser­vice, wie er ges­tern den Spot­tern ge­währ­te – sie durf­ten mit dem Au­to di­rekt in den Flie­ger­horst ein­fah­ren –, kann er den Be­su­chern am Sams­tag aber nicht bie­ten. „Das Are­al ist nur zu Fuß oder mit dem Rad di­rekt er­reich­bar.“Um den Flie­ger­horst her­um wird die Po­li­zei die Stra­ßen sper­ren. Da­für hat die Bun­des­wehr in der Re­gi­on sechs Groß­park­plät­ze ein­ge­rich­tet. Von dort aus bie­tet sie kos­ten­frei Bus­se an, die den Flie­ger­horst stän­dig be­die­nen wer­den.

Na­tür­lich wird das The­ma Si­cher­heit ganz groß ge­schrie­ben – und das nicht erst seit den Ter­ror­an­schlä­gen von Lon­don, Man­ches­ter oder jetzt Te­he­ran. Es wird stren­ge Zu­gangs­kon­trol­len ge­ben. Auf Ruck­sä­cke et­wa soll­ten Be­su­cher, wenn mög­lich, ganz ver­zich­ten.

In­for­ma­ti­on Der „Tag der Bun­des wehr“be­ginnt um 9 Uhr und en­det ge­gen 17 Uhr. In­for­ma­tio­nen über das Pro­gramm und auch die Park­plät­ze gibt es im In­ter­net: www.tg ltg61.de

Foto: Ju­li­an Lei­ten­stor­fer

Bun­des­weit gro­ße Be­ach­tung fin­det der­zeit die Trans­all des Luft­trans­port­ge­schwa­ders 61 aus Pen­zing (Land­kreis Lands­berg) we­gen ih­rer Son­der­la­ckie­rung „Sil­ber­ne Gams“zum 60. Ge­schwa­der­ju­bi­lä­um, das am kom­men­den Sams­tag mit ei­nem „Tag der Bun­des­wehr“im Flie­ger­horst ge­fei­ert wird.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.