Nörd­lin­gen läuft zum 14. Mal „rund“

Stadt­lauf fin­det heu­er am 8. Ju­li statt

Donauwoerther Zeitung - - Sport Vor Ort -

Nörd­lin­gen Be­reits zum 14. Mal rich­ten die Or­ga­ni­sa­to­ren des TSV Nörd­lin­gen und des Stadt­mar­ke­ting­ver­eins den Nörd­lin­ger Stadt­lauf aus. Für et­wa 1500 Läu­fer heißt es am 8. Ju­li wie­der: „Nörd­lin­gen läuft rund!“Läu­fer und Wal­ker um­run­den die Stadt ent­lang des Stadt­gra­bens ent­we­der lo­cker und ent­spannt oder mes­sen ernst­haft ih­re Kräf­te. Ein­zel­star­ter, Fir­men- und Hob­by­mann­schaf­ten, Kin­der und Ju­gend­li­che sind ein­ge­la­den. Für je­de Al­ters- und Leis­tungs­klas­se wird ein pas­sen­der Lauf an­ge­bo­ten. Die Stre­cke des sechs Ki­lo­me­ter lan­gen Haupt­lau­fes (Läu­fer und Wal­ker) ver­läuft quer durch die Stadt so­wie rings um den Stadt­gra­ben, so­dass aus­wär­ti­ge Teil­neh­mer auch ei­ne aus­führ­li­che Stadt­be­sich­ti­gung ge­bo­ten be­kom­men. Start und Ziel be­fin­den sich in die­sem Jahr wie­der auf dem Markt­platz, wo so­wohl den Ath­le­ten als auch Zu­schau­ern ein bun­tes Rah­men­pro­gramm ge­bo­ten wird.

Obers­te Prio­ri­tät soll ne­ben der Freu­de an der Be­we­gung vor al­lem der Te­am­ge­dan­ke ha­ben. Prei­se für die sport­lichs­te Fir­ma so­wie die sport­lichs­te Hob­by­mann­schaft er­hal­ten die Teams mit den meis­ten Teil­neh­mern – egal, ob Läu­fer oder Wal­ker, ganz gleich, in wel­cher Zeit das Ziel er­reicht wird. Dass es in ei­ner Fir­ma „rund“läuft und Schnel­lig­keit auf al­len Ebe­nen ge­fragt ist, kann bei der Wer­tung für den schnells­ten Be­trieb be­wie­sen wer­den: Die­sen Preis er­hält die Fir­ma mit den drei schnells­ten Te­am­mit­glie­dern (Zei­t­ad­di­ti­on).

Für den Nach­wuchs gibt es 400 und 800 Me­ter Stre­cken

Selbst­ver­ständ­lich wer­den die Zei­ten al­ler Teil­neh­mer auch ein­zeln ge­wer­tet; für die drei schnells­ten Läu­fe­rin­nen und Läu­fer gibt es Po­ka­le und Prei­se. Der Haupt­lauf star­tet um 15.45 Uhr, ge­walkt wird ab 15.50 Uhr. Auch an den Nach­wuchs ist ge­dacht: Die Jüngs­ten (Jahr­gang 2011 und jün­ger) lau­fen um 14.45 Uhr vom Markt­platz aus über die Ei­sen­gas­se, Ju­den­gas­se und Schran­nen­stra­ße vor­bei am Krie­ger­brun­nen zu­rück zum Markt­platz, die Stre­cken­län­ge be­trägt 400 Me­ter. Um 15 Uhr dür­fen die Schü­ler der Jahr­gän­ge 2008 bis 2010 und um 15.15 Uhr die Läu­fer der Jahr­gän­ge 2005 bis 2007 je­weils zwei Run­den durch die Fuß­gän­ger­zo­ne be­strei­ten.

Be­währt hat sich die elek­tro­ni­sche Zeit­mes­sung mit­tels ei­nes in die Start­num­mer in­te­grier­ten Chips. Die Aus­wer­tung kann da­mit schnell und pro­fes­sio­nell durch­ge­führt wer­den. An­mel­de­schluss für Fir­men­und Hob­by­mann­schaf­ten ist am 28. Ju­ni. Nach­mel­dun­gen für Ein­zel­star­ter wer­den noch bis 45 Mi­nu­ten vor dem Start an­ge­nom­men. (fe)

In­for­ma­tio­nen und An­mel de­un­ter­la­gen zu den Lauf­wett­be­wer ben gibt es mit Fly­ern bei Op­tik Schwe­da in Nörd­lin­gen oder auf der Home­page des Ver­an­stal­ters un­ter www.no­erd­lin­ger stadt­lauf.de. Start­un­ter­la­gen wer­den am Wett­kampf­tag ab 13 Uhr aus­ge­ge­ben. Te­le­fo­ni­sche Aus­künf­te gibt es bei An ne­lie­se Zin­ke, 09081/9596, und Ute Töp fer, 09081/8050253.

Foto: En­gert

Für die Kin­der ist der Stadt­lauf im­mer ein be­son­de­res Er­leb­nis.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.