Zwei­jäh­ri­ger Schlaf­wand­ler steht mit­ten auf der Stra­ße

Donauwoerther Zeitung - - Bayern -

Von herz­zer­rei­ßen­den „Ma­ma“-Schrei­en ist ei­ne Frau in Schwa­ben in der Nacht zum Sonn­tag wach ge­wor­den. Als die 55Jäh­ri­ge aus Nesselwang (Land­kreis Ost­all­gäu) nach­schau­te, sah sie ei­nen Bu­ben bar­fuß und im Schlaf­an­zug mit­ten auf der Stra­ße ste­hen und nach der Mut­ter ru­fen. Nach Po­li­zei­an­ga­ben stand die Frau so­fort auf, nahm den Klei­nen in ih­re Ob­hut und ver­stän­dig­te die Be­am­ten. Die konn­ten aber we­der Na­men noch Wohn­adres­se aus dem Zwei­jäh­ri­gen her­aus­brin­gen und grif­fen des­halb zu ei­ner un­ge­wöhn­li­chen Maß­nah­me: Mit Laut­spre­cher­durch­sa­gen in zwei Orts­tei­len such­ten sie nach der Mut­ter und wur­den bald fün­dig. Wie sich her­aus­stell­te, ist der Bub ein Schlaf­wand­ler. Er hat­te die Haus­tü­re ge­öff­net und war schon gut 300 Me­ter auf der Stra­ße ge­lau­fen, be­vor die 55-Jäh­ri­ge ihn schrei­en hör­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.