Nur je­des sechs­te Ge­wäs­ser in gu­tem Öko Zu­stand

Donauwoerther Zeitung - - Bayern -

Mün­chen Nur je­des sechs­te Ge­wäs­ser in Bay­ern ist nach An­ga­ben der Bun­des­re­gie­rung in öko­lo­gisch „gu­tem“Zu­stand. „Sehr gut“sei der öko­lo­gi­sche Zu­stand bei nicht ein­mal ei­nem Pro­zent der 927 re­gel­mä­ßig un­ter­such­ten Bä­che, Flüs­se und Se­en, geht aus ei­ner Ant­wort des Bun­des­um­welt­mi­nis­te­ri­ums auf ei­ne An­fra­ge der Grü­nen her­vor. Na­ment­lich wer­den da­rin al­ler­dings kei­ne Ge­wäs­ser ge­nannt. In schlech­tem Öko-Zu­stand sei fast je­des zehn­te Ge­wäs­ser im Frei­staat; bei 29 Pro­zent der un­ter­such­ten Se­en und Flüs­se stell­ten Fach­leu­te 2015 im­mer noch ei­nen „un­be­frie­di­gen­den Zu­stand“fest. „Mä­ßig“be­las­tet wa­ren 43 Pro­zent. Als öko­lo­gisch be­las­tet er­wie­sen sich bei den Un­ter­su­chun­gen vor al­lem Bä­che und Flüs­se. Rund 40 Pro­zent der 880 Fließ­ge­wäs­ser at­tes­tier­ten die Prü­fer ei­nen „schlech­ten“oder zu­min­dest „un­be­frie­di­gen­den“öko­lo­gi­schen Zu­stand. Nur in 15 Pro­zent stie­ßen sie auf ei­ne „gu­te“oder so­gar „sehr gu­te“Öko-Qua­li­tät. An­ders sieht es bei den 47 un­ter­such­ten baye­ri­schen Se­en aus: Von ih­nen wa­ren 2015 le­dig­lich 19 Pro­zent in ei­ner „un­be­frie­di­gen­den“oder in „schlech­ter“öko­lo­gi­scher Ver­fas­sung, da­ge­gen 55 Pro­zent in ei­nem „gu­ten“bis „sehr gu­ten“Öko-Zu­stand.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.