Wie Smart­pho­ne Nut­zer ihr Ge­rät auf­räu­men kön­nen

Donauwoerther Zeitung - - Digitales -

Dau­er­haft los­wer­den las­sen sich vor­in­stal­lier­te Apps un­ter An­dro­id nur mit dem so­ge­nann­ten Root Zu­griff, an den sich nur er­fah­re­ne Nut­zer her­an­wa­gen soll­ten.

Al­len an­de­ren bleibt nur, die Apps ab­zu­schal­ten. Das geht un­ter An dro­id in den Ein­stel­lun­gen beim Me­nü punkt „Apps“oder „An­wen­dun­gen“. Hier las­sen sich Apps ent­we­der „de in­stal­lie­ren“oder – bei vor­in­stal­li­er ten Apps – „de­ak­ti­vie­ren“.

Da­mit läuft ei­ne App nicht mehr im Hin­ter­grund und wird im An­dro­id Start­me­nü nicht mehr an­ge­zeigt. Al­ler dings liegt sie im­mer noch auf dem Smart­pho­ne und be­legt wei­ter Spei cher­platz.

Ei­ne ähn­li­che Op­ti­on, die Apps zu min­dest auf Eis zu le­gen, gibt es auf dem iPho­ne erst seit dem Up­date auf iOS 10: Stan­dard Apps wie Face Ti­me oder iBooks las­sen sich da­mit erst­mals vom Ho­me­screen ent­fer nen. Das funk­tio­niert wie ei­ne nor­ma­le App Lö­schung, ver­steckt das Pro gramm­sym­bol aber nur. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.