Gründ­lich da­ne­ben

Donauwoerther Zeitung - - Meinung & Dialog -

Zu „Mör­der oh­ne Ge­sicht“(Die Drit­te Sei­te) vom 14. Ju­ni: Die Er­mitt­ler ge­hen von Macht­kämp­fen in kri­mi­nel­len Mi­lieus aus und da­von, dass bei ei­nem Groß­teil der Ver­bre­chen ein Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund ei­ne Rol­le spielt. Dies in Be­zie­hung zu set­zen zu Kri­mis, in de­nen es „auch um Mor­de geht, die von Aus­län­dern be­gan­gen wer­den“, so­lan­ge kein Tä­ter ge­fasst und ver­ur­teilt ist, kann im güns­tigs­ten Fall ein Ver­such sein, das schwie­ri­ge The­ma Ein­wan­de­rungs­po­li­tik un­ter­halt­sam auf­zu­be­rei­ten. Das wä­re dann gründ­lich da­ne­ben­ge­gan­gen. Auf mich wirkt die Kom­bi­na­ti­on un­an­ge­mes­sen und ef­fekt­ha­sche­risch. Ich bin trau­rig und wü­tend, dass das so ver­öf­fent­licht wer­den durf­te.

Michae­la Russ, Die­dorf

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.