Ei­ne Hand­breit Was­ser im Pl­ansch­be­cken reicht aus

Donauwoerther Zeitung - - Geld & Leben -

Ein Pl­ansch­be­cken im Gar­ten oder auf dem Bal­kon zieht Kin­der ma­gisch an. Mehr als ei­ne Hand­breit Was­ser soll­ten El­tern Ex­per­ten zu­fol­ge aber nicht ein­fül­len. Denn bis zum drit­ten Le­bens­jahr kann ein Kind sein Ge­sicht nicht dau­ernd über Was­ser hal­ten, weil sein Kopf im Ver­gleich zum Kör­per zu schwer ist. Au­ßer­dem soll­ten El­tern die Klei­nen beim Plan­schen nie al­lein las­sen. Fal­len sie hin, kön­nen sie sich nur schwer aus ei­ge­ner Kraft wie­der auf­rich­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.