Tag­mers­hei­mer Ju­gend­spie­ler nut­zen den Heim­vor­teil

Donauwoerther Zeitung - - Sport Vor Ort -

Am En­de hat das Team Au­to­haus Bier­schnei­der mit drei Teil­neh­mern aus Tag­mers­heim sei­nen Heim­vor­teil nut­zen kön­nen: Bei den deut­schen Po­lo-Ju­gend­meis­ter­schaf­ten un­ter der Lei­tung von Isa­bel von Mor­gens­tern setz­te sich die Mann­schaft, be­ste­hend aus So­phia (vor­ne in Weiß im Bild), Be­ne­dikt und Anna­bel von Mor­gens­tern so­wie Ni­k­las St­ein­le durch. Auf Schloss Tag­mers­heim, mitt­ler­wei­le ein Zen­trum die­ses Sports ne­ben Hamburg, hat­te sich drei Ta­ge die deut­sche Nach­wuch­se­li­te im Po­lo ge­trof­fen und ih­re bes­ten Spie­ler zwi­schen zwölf und 21 Jah­ren ge­kürt. In ei­nem span­nen­den Fi­na­le set­zen sich die drei von Mor­gen­sterns und St­ein­le ge­gen das Team Ja­e­gerLeCoult­re durch, den drit­ten Platz er­ziel­te das Team van Laack aus Mönchengladbach. Anna­bel von Mor­gens­tern war mit zwölf Jah­ren nicht nur die jüngs­te Teil­neh­me­rin des Tur­niers, son­dern auch die jüngs­te Po­lo­spie­le­rin, die je ei­ne deut­sche Ju­nio­ren-Meis­ter­schaft ge­won­nen hat. Hun­der­te Gäs­te sa­hen ne­ben hoch­klas­si­gem Po­lo auch die Vor­füh­run­gen des Baye­ri­schen Schlep­p­jagd­ver­eins mit gro­ßer Hun­de­meu­te.

Fo­to: Iz­só

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.