Die Luft wird blei­hal­ti­ger

Donauwoerther Zeitung - - Politik - VON WIN­FRIED ZÜFLE w.z@augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de

War es Über­mut? Woll­te er ein Sou­ve­nir mit­neh­men? Je­den­falls war es ei­ne Tor­heit, dass der ame­ri­ka­ni­sche Stu­dent Ot­to Warm­bier auf sei­ner Rei­se durch Nord­ko­rea ein Pla­kat von der Wand nahm. Ein Ge­richt ver­ur­teil­te ihn zu 15 Jah­ren Ar­beits­la­ger – ein Ur­teil, das von Will­kür, Bru­ta­li­tät und Men­schen­ver­ach­tung zeugt. Wie ganz Nord­ko­rea, die letz­te sta­li­nis­ti­sche Dik­ta­tur.

Der Ver­dacht liegt na­he, dass Nord­ko­rea aus tak­ti­schen Grün­den im­mer wie­der Aus­län­der in sei­ne Ge­walt bringt, am liebs­ten USA­me­ri­ka­ner. Mit ih­nen als Faust­pfand ver­sucht das Re­gime des grö­ßen­wahn­sin­ni­gen Kim Jong Un, auf west­li­che Re­gie­run­gen Druck aus­zu­üben. Da­mit die­se nicht mit zu gro­ßer Här­te auf die stän­di­ge Miss­ach­tung der Be­schlüs­se des Welt­si­cher­heits­ra­tes re­agie­ren. Denn Nord­ko­rea pro­vo­ziert un­ent­wegt mit Atom­bom­ben­tests und Ra­ke­ten­starts. Das hat dem ab­ge­schot­te­ten Land Sank­tio­nen ein­ge­bracht, aber bis­her kei­ne mi­li­tä­ri­schen Straf­ak­tio­nen.

Das könn­te sich än­dern. Denn Kim hat jetzt ei­nen kon­ge­nia­len Part­ner mit kur­zer Zünd­schnur ge­fun­den: US-Prä­si­dent Do­nald Trump, der be­reits ei­nen Flug­zeug­trä­ger zur ko­rea­ni­schen Halb­in­sel ent­sand­te. Ihm ist zu­zu­trau­en, dass er wie kürz­lich in Sy­ri­en Luft­schlä­ge an­ord­net. Aber er soll­te sich mä­ßi­gen. Denn mit Ak­tio­nen die­ser Art kann er we­nig di­rek­te Wir­kung er­zie­len. Da­für aber ei­ne Es­ka­la­ti­on aus­lö­sen, die auch Süd­ko­rea und Ja­pan in Ge­fahr brin­gen kann. Und das Pro­blem Nord­ko­rea den­noch nicht löst.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.