Die „spin­nern“ganz schön rum

Trend Jus­tus und Os­kar zei­gen dir, was sie mit ih­ren Fid­get Spin­nern al­les kön­nen. Und sie er­zäh­len dir auch, war­um der Er­fin­der der Mi­ni-Krei­sel nicht ganz recht hat­te

Donauwoerther Zeitung - - Sport -

Jus­tus hat ei­ne Idee: Mit­ten auf dem Schul­hof hält er sein Bein ge­streckt in die Luft. Jetzt soll sein Kum­pel Os­kar den sil­ber­nen Fid­get Spin­ner (ge­spro­chen: fi­dschät spin­na) auf sei­nen di­cken Zeh set­zen. „Das ist schwer“, sagt Os­kar. Aber für ei­nen kur­zen Mo­ment klappt es tat­säch­lich! Die klei­ne Schei­be dreht sich. Die bei­den Acht­jäh­ri­gen aus Dort­mund sind schon ech­te Pro­fis für das klei­ne Spiel­zeug.

Da­bei ha­ben sie die Din­ger noch nicht so lan­ge

Die Schei­ben se­hen aus wie ein Wurf­s­tern oder ein Drei­eck mit ab­ge­run­de­ten Ecken. Be­kannt wur­den sie vor ei­ni­ger Zeit im Land USA. Nun sind sie auch bei uns to­tal an­ge­sagt. Fid­get ist eng­lisch und heißt so viel wie zap­peln oder her­um­ham­peln. Und spin­ner be­deu­tet über­setzt Krei­sel.

Os­kar kann sei­nen oran­ge­far­be­nen Fid­get Spin­ner auf der Na­sen­spit­ze dre­hen las­sen. Auf dem Knie klappt es auch. Jus­tus lässt die klei­ne Schei­be auf der Stirn dre­hen. Bei­de kön­nen ih­ren Spin­ner von ei­ner Hand zur an­de­ren Hand wan­dern las­sen. Da­bei ha­ben sie die klei­nen Dreh­schei­ben erst vor kur­zem be­kom­men.

„Ich ha­be mei­nen ers­ten vor drei Wo­chen be­kom­men – da hat­te schon fast die hal­be Schu­le ei­nen“, sagt Jus­tus. Auch Os­kar hat sei­nen Spin­ner noch nicht lan­ge. Aber er hat di­rekt am ers­ten Abend an­ge­fan­gen zu üben. Am ein­fachs­ten ist es, das Mit­tel­stück zwi­schen zwei Fin­gern zu hal­ten und dann die Ran­dTei­le an­zu­schie­ben. Das Spiel­zeug dreht sich dann blitz­schnell um die ei­ge­ne Ach­se. „Ich hab di­rekt mit ei­nem Fin­ger ge­übt“, sagt Os­kar. Die Tricks schau­en sich die bei­den bei Freun­den ab und pro­bie­ren sie dann aus.

Ei­gent­lich soll das für die Kon­zen­tra­ti­on gut sein

An ih­rer Schu­le sind die Spin­ner im Un­ter­richt ver­bo­ten. Die Leh­rer fin­den, dass sie stö­ren. „Die Er­fin­de­rin hat ja ge­sagt, dass sie beim Kon­zen­trie­ren hel­fen“, sagt Os­kar. Aber so rich­tig funk­tio­niert das mit dem Kon­zen­trie­ren nicht, fin­den die bei­den Freun­de. „Es macht schon ru­hi­ger, aber man kann sich nicht auf was an­de­res kon­zen­trie­ren“, sagt Jus­tus.

Da­für macht es den bei­den Schü­lern ein­fach Spaß, sich im­mer neue Sa­chen mit den Spin­nern aus­zu­den­ken. Und: „So­gar mein Va­ter fin­det die cool“, sagt Os­kar.

Il­lus­tra­ti­on: An­na Penk­ner, Re­na­te Pom­me­re­ning

Fo­tos: dpa

Kannst du das auch mit ei­nem Fid­get Spin­ner? Os­kar ba­lan­ciert da­mit auf dem Dau men (links) und auf dem Knie (rechts), Jus­tus auf der Stirn.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.