Klei­ne Ing­wer Kun­de

Donauwoerther Zeitung - - Magazin -

Qua­li­tät Bo­ta­nisch ge­se­hen ist der Ing­wer ein Wur­zel­stock aus un­ter­ir di­schen, knol­len­för­mi­gen Trie­ben. An ge­baut wird er heu­te rund um den Glo­bus. Der Ing­wer aus Ja­mai­ka gilt we­gen sei­nes fei­nen, fruch­ti­gen Aro mas als der bes­te. Das Frucht­fleisch soll­te zart­gelb sein, nicht fa­se­rig, son­dern saf­tig und fest. Die Knol­le soll­te bei Druck nicht nach­ge­ben. Die Schär­fe des Ing­wers hat ei­nen ähn­li chen Biss wie die von Chi­li­scho­ten und sie wärmt von in­nen. Ein wür­zi­ges Harz bin­det die Schär­festof­fe ein.

Ver­wen­dung Trotz sei­ner fre­chen Schär­fe ist der Ing­wer laut Al­fons Schuh­beck ein „Te­am­play­er“, weil er die Qua­li­tä­ten an­de­rer Aro­men un ter­stützt. Be­son­ders gut har­mo­niert er et­wa mit Ba­si­li­kum, Chi­li oder Zi­tro ne. Ing­wer und Knob­lauch gel­ten als „Traum­paar“. Ing­wer macht Knob lauch be­kömm­li­cher und nimmt ihm den spit­zi­gen Ge­schmack und auf dring­li­chen Ge­ruch. Fri­scher Ing­wer wird in Schei­ben ge­schnit­ten, fein ge­hackt oder ge­rie­ben ver­wen­det.

Ge­sund­heit Ing­wer ent­hält Mi­ne­ral stof­fe wie Ka­li­um, Kal­zi­um, Phos phor, Ma­g­ne­si­um und Ei­sen. Er schützt die Ma­gen­schleim­haut. Be­reits im Mit­tel­al­ter kann­te man sei­ne schmerz stil­len­de, ent­zün­dungs­hem­men­de und an­ti­bak­te­ri­el­le Wir­kung. Ing­wer stärkt das Herz Kreis­lauf Sys­tem und senkt den Cho­le­ste­rin und Blut­zu cker­spie­gel, so Schuh­beck.

Qu­el­le: Al­fons Schuh­beck, Welt der Kräu­ter & Ge­wür­ze (scht)

Ing­wer Schei­be auf dem Blau­kraut.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.