Die SPD ringt um ih­ren Kurs

Par­tei­lin­ke pocht auf Ver­mö­gen­steu­er

Donauwoerther Zeitung - - Erste Seite -

Ber­lin/Dort­mund Ver­puff­ter Schulz­Ef­fekt, mie­se Um­fra­gen – und nun auch noch ein par­tei­in­ter­ner Streit um die rich­ti­ge Steu­er­po­li­tik: Vor ih­rem Par­tei­tag am Sonn­tag hat die SPD mehr Pro­ble­me, als ihr lieb ist. Im neu­en Po­lit­ba­ro­me­ter des ZDF sta­gniert die Par­tei bei 25 Pro­zent.

Größ­tes Reiz­the­ma dürf­te ne­ben For­de­run­gen, das Ren­ten­ni­veau kräf­tig an­zu­he­ben, die Ver­mö­gen­steu­er sein. Par­tei­chef Mar­tin Schulz hat klar­ge­macht, dass er an die­sem Punkt hart blei­ben will. Nach ei­ner Um­fra­ge der Deut­schen Pres­se-Agen­tur un­ter den Lan­des­ver­bän­den steht die SPD-Lin­ke mit ih­rer For­de­rung nach Wie­der­ein­füh­rung der Steu­er al­ler­dings auf ver­lo­re­nem Pos­ten. Ju­so-Che­fin Jo­han­na Ue­ker­mann da­ge­gen be­tont, sie sei „noch nicht vom Tisch“.

Mit dem Wahl­kampf von Mar­tin Schulz be­schäf­tigt sich auch der Leit ar­ti­kel von Wal­ter Rol­ler. Die Zah­len des Po­lit­ba­ro­me­ters und ei­nen Be­richt über die Rol­le von Ham­burgs Bür­ger­meis­ter Olaf Scholz fin­den Sie in der Po­li­tik.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.