Frau er­dros­selt: De­men­ter Rent­ner muss in Psych­ia­trie

Donauwoerther Zeitung - - Bayern -

Ein de­menz­kran­ker Rent­ner, der sei­ne Ehe­frau im ge­mein­sa­men Haus in Mün­chen er­dros­selt hat, muss dau­er­haft in die ge­schlos­se­ne Psych­ia­trie. Das Land­ge­richt Mün­chen I ord­ne­te sei­ne Un­ter­brin­gung an, weil der Mann ei­ne Ge­fahr für die All­ge­mein­heit dar­stel­le. Seit ei­nem Schlag­an­fall im März 2016 sei der 82-Jäh­ri­ge ag­gres­siv ge­wor­den. Im­mer wie­der ha­be es Streit mit sei­ner Frau ge­ge­ben, vor al­lem, weil er stän­dig dar­auf be­stand, Au­to fah­ren und zum Fri­sör zu wol­len. Bei ei­ner er­neu­ten Aus­ein­an­der­set­zung ha­be er sie nie­der­ge­schla­gen und mit ei­nem Strick stran­gu­liert. Der Mann selbst konn­te sich nicht an die Tat er­in­nern. „Ich wür­de al­les sa­gen, aber ich weiß nichts mehr“, hat­te er beim Pro­zess­be­ginn ge­sagt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.