Chi­na Pro­jekt: SV Wald­hof sagt Nein

Mann­heim will nicht ge­gen U20 spie­len

Donauwoerther Zeitung - - Sport -

Mann­heim (dpa) – Der SV Wald­hof Mann­heim steht der Teil­nah­me der chi­ne­si­schen U 20- Na­tio­nal­mann­schaft an der Fuß­ball-Re­gio­nal li­ga Süd­west vor­erst ab­leh­nend ge­gen­über. „Der SV Wald­hof hat kei­ne Zu­stim­mung er­teilt. Ak­tu­ell sind die not­wen­di­gen De­tails für uns noch nicht voll­um­fäng­lich ge­klärt“, sag­te Ge­schäfts­füh­rer Mar­kus Kompp. Nach in­ter­ner Ab­spra­che wer­de der Ver­ein nicht ge­gen die chi­ne­si­schen Ju­nio­ren spie­len. Da­mit wi­der­sprach er Re­gio­nal li­gaGe­schäfts­füh­rer Fe­lix Wied­mann, der be­haup­tet hat­te, al­le 19 Klubs hät­ten schon Zu­stim­mung si­gna­li­siert.

„Auch wenn ein sol­ches Spiel ei­ne gu­te Verm ar ktungs mög­lich­keit bie­tet, soll­te man den re­gio­na­len Be­zug nicht kom­plett ver­lie­ren“, er­klär­te Kompp auf der Face­book-Sei­te des SV Wald­hof Mann­heim. Die U20-Aus­wahl Chi­nas soll von der kom­men­den Sai­son an au­ßer Kon­kur­renz in der Re­gio­nal­li­ga Süd­west an­tre­ten. So will sich die Mann­schaft auf die Olym­pi­schen Spie­le in To­kio 2020 vor­be­rei­ten.

Kein Pro­blem mit der Teil­nah­me der chi­ne­si­schen U20 hat, wie be­reits ge­mel­det, der SSV Ulm 1846 Fuß­ball. Die Ver­ant­wort­li­chen freu­en sich so­gar auf die Spie­le ge­gen das Team aus dem Reich der Mit­te. Ei­ner­seits sieht der Sport­vor­stand der Spat­zen, An­ton Gu­gel­fuß, in den Chi­ne­sen ei­nen „at­trak­ti­ven Geg­ner“, an­de­rer­seits den fi­nan­zi­el­len Aspekt. Für die bei­den Spie­le wür­de der Ver­ein 15 000 Eu­ro kas­sie­ren und weil er zwei Heim­spie­le mehr hat, hät­te er noch zu­sätz­li­che Zu­schau­er ein­nah­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.