Sie pfle­gen die Na­tur und die Ge­wäs­ser

Ju­bi­lä­um Der An­gel­sport­ver­ein Feld­heim fei­ert sei­nen 50. Ge­burts­tag. Der An­fang war da­mals schwer

Donauwoerther Zeitung - - Lokales Auto Aktuell -

Nie­der­schö­nen­feld Feld­heim Der An­gel­sport­ver­ein wird 50 Jah­re alt und hat des­halb ei­nen gu­ten Grund zu fei­ern. Die Freu­de der Mit­glie­der ist groß, vor al­lem wenn Schrift­füh­rer Jo­sef Reith­mei­er an frü­her denkt, sagt er stolz: „Der An­fang war recht schwie­rig, es muss­te sämt­li­che In­fra­struk­tur erst ge­schaf­fen wer­den.“Des­halb la­den die Ka­me­ra­den zu ei­nem Fest ein, das zwei Ta­ge dau­ern wird. Da­bei wird Vor­sit­zen­der Mar­kus Hahn dann ins De­tail ge­hen und schil­dern, wie al­les be­gann.

Im Ju­ni 1967 grün­de­ten 18 Fi­scher­freun­de aus Feld­heim den An­gel­sport­ver­ein (ASV) Feld­heim. Bei der Erst­an­schaf­fung der Kö­nigs­ket­te spen­de­te je­des Mit­glied noch 21 Mark. Ein Ver­eins­heim konn­te mit viel eh­ren­amt­li­chem Ein­satz 1970 am Bag­ger­see 20-Tag­werk ver­wirk­licht wer­den. Heu­te hat der Ver­ein zu­sätz­lich ein Fi­scher­heim mit an­ge­bau­tem Sta­del am Sport­platz­ge­län­de in Feld­heim. Die An­schaf­fung ei­ner Ver­eins­fah­ne war erst im Jah­re 1993 mög­lich.

„Von An­fang an war dem Ver­ein die Pfle­ge von Na­tur und Ge­wäs­sern ein wich­ti­ges An­lie­gen“, schil­dert Reith­mei­er und so­mit wur­de die­ser Leit­spruch auch in der Ver­ein­sat­zung auf­ge­nom­men und zehn Ar­beits­stun­den pro Jahr und ak­ti­vem Mit­glied fest­ge­legt.

An Pacht­ge­wäs­sern er­hielt der Ver­ein von der Ge­mein­de an­fangs zwei Bag­ger­se­en und von ei­nem Mit­glied ein Teil­stück der Fried­ber­ger Ach.

Im Ver­lauf der nächs­ten Jah­re konn­ten die Fi­scher wei­te­re klei­ne­re Bag­ger­se­en und ein drei Ki­lo­me­ter lan­ges Teil­stück der Do­nau hin­zu­pach­ten. Dies war äu­ßerst wich­tig, um für neue Ver­eins­mit­glie­der, dar­un­ter vie­le Kin­der und Ju­gend­li­che, aus­rei­chen­de Ge­wäs­ser­flä­chen an­bie­ten zu kön­nen. Als sehr be­deu­tend er­wies sich die An­pach­tung des ehe­ma­li­gen Klost­erwei­hers zwi­schen Feld­heim und Nie­der­schö­nen­feld im Jahr 1985. Seit­her ge­lingt es dem Ver­ein durch viel En­ga­ge­ment ei­ni­ger Ver­eins­mit­glie­der, Fi­sche für den Be­satz der rest­li­chen Bag­ger­se­en nach­zu­züch­ten. Zum Ein­satz kam zu­erst ei­ne selbst ge­bau­te höl­zer­ne Zil­le und seit Kur­zem ein pfle­ge­leich­tes Alu­mi­ni­um­boot. Das sehr ar­beits­in­ten­si­ve Ab­fi­schen er­folgt jähr­lich Ende Ok­to­ber.

Über das Jahr hin­weg fin­den vie­le Ak­ti­vi­tä­ten statt. Die Mit­glie­der ver­an­stal­ten un­ter an­de­rem Ge­mein­schafts­fi­schen, be­su­chen Nach­bar­ver­ei­ne, neh­men am Weih­nachts­markt im Dorf und bei Flur­säu­be­rungs­ak­tio­nen teil, ver­an­stal­ten im zwei­jäh­ri­gen Rhyth­mus ei­ne Weih­nachts­fei­er und ver­kau­fen jähr­lich am Kar­frei­tag ge­räu­cher­te Fi­sche.

Der­zeit hat der ASV 167 Mit­glie­der aus den Ge­mein­de­tei­len Feld­heim und Nie­der­schö­nen­feld, da­von 84 Ak­ti­ve, 71 Pas­si­ve und zwölf Jung­fi­scher.

Die Fei­er­lich­kei­ten fin­den am 1. und 2. Ju­li am Sport­platz­ge­län­de in Feld­heim ne­ben dem Fi­scher­heim statt. (pm)

Fo­to: Jo­han­nes Nit­sche

Die Ang­ler aus Feld­heim ha­ben sich für ihr Ju­bi­lä­um in Scha­le ge­schmis­sen. Sie se­hen ihr Hob­by nicht nur als Sport, son­dern pfle gen auch die Na­tur und die Ge­wäs­ser.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.