So funk­tio­niert die Be­die­nung im Som­mer

Donauwoerther Zeitung - - Lokales Auto Aktuell -

Ei­ne Kli­ma­an­la­ge fürs Au­to ist heu­te Stan­dard. Doch die Selbst­ver­ständ­lich­keit der Kli­ma­an­la­ge führt da­zu, dass sich kaum je­mand mehr dar­um küm­mert, wie sie zu war­ten und zu be­die­nen ist. Die Feh­ler be­gin­nen schon da­mit, dass sie nur dann ein­ge­setzt wird, wenn es rich­tig heiß ist und auf Knopf­druck kal­te Luft an­ge­for­dert wer­den soll. Wer den Schal­ter je­doch nur al­le Ju­bel­jah­re be­tä­tigt, muss auch da­mit rech­nen, dass nur ein lau­es Lüft­chen zu be­mer­ken ist. Statt­des­sen ist es sinn­voll, sie re­gel­mä­ßig ein­zu­schal­ten. Au­ßer­dem soll­te man beim Ein­stei­gen in das über­hitz­te Au­to zu­nächst die Fens­ter öff­nen und die ers­ten Mi­nu­ten oh­ne Kli­ma fah­ren. Beim Ein­schal­ten der Kli­ma­an­la­ge ist es au­ßer­dem zu emp­feh­len, das Ge­blä­se nicht di­rekt auf sich oder den Bei­fah­rer zu rich­ten und die Tem­pe­ra­tur nicht zu kalt ein­zu­stel­len. Denn die gro­ßen Tem­pe­ra­tur­wech­sel be­güns­ti­gen ei­ne Er­käl­tung. Da­mit die An­la­ge auch zu­ver­läs­sig funk­tio­niert, darf die War­tung na­tür­lich nicht ver­nach­läs­sigt wer­den. Zwecks Kli­mach­eck und Nach­fül­len des Kühl­mit­tels soll­te man sich un­be­dingt an ei­ne Fach­werk­statt wen­den. rs, tmn

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.