Auf­strich mit Pa­pri­ka und Apri­ko­sen

Donauwoerther Zeitung - - Wissen -

Mar­win, zehn Jah­re, aus Schwab­mün­chen emp­fiehlt dir die­ses Re­zept, das er am Sonn­tag um 9.55 Uhr im Dis­ney Chan­nel bei „An die Töp­fe, fer­tig, le­cker“ko­chen wird.

Du brauchst (für 2 bis 3 Per­so­nen) 50 g Soft-Apri­ko­sen, 1 Schei­be alt­ba­cke­nes Weiß­brot, 75 g ge­grill­te Pa­pri­ka­fi­lets (aus dem Glas), 50 g Soft­to­ma­ten (für die Sen­dung be­nutzt: ge­trock­ne­te To­ma­ten im Glas), ei­ne hal­be Knob­lauch­ze­he, 1 Mes­ser­spit­ze Chi­lif­lo­cken, 20 g ge­rie­be­nen ita­lie­ni­schen Hart­kä­se (Par­me­san), 1 Sti­el Ba­si­li­kum, Salz, Pfef­fer, Ge­mü­se (z.B. 2 Möh­ren, 1 Kohl­ra­bi, 1 Pa­pri­ka­scho­te). Für die Cra­cker: 60 g Din­kel­mehl, 60 g Voll­korn-Ha­fer­flo­cken, 50 g Son­nen­blu­men­ker­ne, 1 Ess­löf­fel (EL) Se­sam, 1 EL Lein­sa­men, 1 EL Oli­ven­öl, ei­nen hal­ben Tee­löf­fel Salz, 250 ml Was­ser

1. Schritt Nimm dir ei­ne Scha­le, gib die Apri­ko­sen hin­ein und gieß 100 Mil­li­li­ter ko­chen­des Was­ser dar­über. Lass sie dort zu­ge­deckt et­wa 30 Mi­nu­ten qu­el­len. In­zwi­schen das Weiß­brot grob zer­pflü­cken und in lau­war­mem Was­ser ein­wei­chen.

2. Schritt Die Pa­pri­ka und die ge­trock­ne­ten To­ma­ten ab­trop­fen las­sen und je­weils grob zer­klei­nern. Bei­des im Mi­xer oder mit dem Pü­rier­stab pü­rie­ren. Lass dir da­bei von ei­nem Er­wach­se­nen hel­fen. Die Apri­ko­sen mit der Ein­weich­flüs­sig­keit zur Pa­pri­ka-To­ma­ten-Mi­schung ge­ben. Das Weiß­brot jetzt gut aus­drü­cken und eben­falls hin­zu­fü­gen. Den Knob­lauch schä­len, grob ha­cken und eben­falls in den Mi­xer ge­ben.

3. Schritt Al­le Zu­ta­ten fein pü­rie­ren. Chi­lif­lo­cken und Hart­kä­se un­ter­rüh­ren. Das Ba­si­li­kum wa­schen und tro­cken schüt­teln, die Blät­ter ab­zup­fen, fein schnei­den und eben­falls un­ter­rüh­ren. Den Auf­strich mit Salz und Pfef­fer ab­schme­cken.

4. Schritt Al­le Zu­ta­ten für die Cra­cker in ei­ner Schüs­sel zu­sam­men­mi­schen. Brei­te Back­pa­pier auf zwei Back­ble­chen aus und ver­teil die Mi­schung dar­auf gleich­mä­ßig. Der Teig wird dir sehr flüs­sig vor­kom­men, das ist aber nor­mal und er soll­te am bes­ten mit ei­nem Löf­fel auf dem Blech aus­ge­stri­chen wer­den!

5. Schritt Für 45 bis 60 Mi­nu­ten muss dann al­les bei 170 Grad Cel­si­us Um­luft in den Ofen. Wich­tig: Nach et­wa 15 Mi­nu­ten Back­zeit musst du den Teig mit ei­nem Teig­scha­ber in die Form schnei­den, die du möch­test. Lass dir da­bei eben­falls von ei­nem Er­wach­se­nen hel­fen. Ach­tung: Schnei­det man den Teig zu spät, dann bricht er. Wenn der Teig leicht ge­bräunt und tro­cken ist, könnt ihr die Cra­cker vom Blech neh­men.

6. Schritt Das üb­ri­ge Ge­mü­se schä­len, put­zen, wa­schen und in Sticks schnei­den und mit dem Auf­strich und den Cra­ckern ser­vie­ren.

Un­be­dingt be­ach­ten Na­tür­lich lässt sich der Teig mit an­de­ren Kör­nern oder Ge­wür­zen be­lie­big ab­wan­deln. In ei­ner Blech­do­se hal­ten sie sich wo­chen­lang frisch.

Fo­to: Dis­ney Chan­nel

So sieht der Pa­pri­ka Apri­ko­sen Auf strich aus, wenn er dann ser­vier­fer­tig ist.

Mar­win

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.