Schär­fe­re Kon­trol­len bei Groß­bä­ckern

Pro­gramm für mehr Ver­brau­cher­si­cher­heit

Donauwoerther Zeitung - - Bayern -

Mün­chen Die Staats­re­gie­rung will Groß­bä­cke­rei­en im Frei­staat schär­fer über­wa­chen. Ein neu­es Son­der­kon­troll­pro­gramm sol­le wei­te­re Si­cher­heit für Ver­brau­cher schaf­fen, teil­te das Ver­brau­cher­schutz­mi­nis­te­ri­um mit. Das Lan­des­amt für Ge­sund­heit und Le­bens­mit­tel­si­cher­heit (LGL) und die Be­hör­den vor Ort sol­len un­an­ge­kün­dig­te Prü­fun­gen durch­füh­ren. „Soll­ten sich bei den Kon­trol­len Miss­stän­de zei­gen, müs­sen die­se so­fort ab­ge­stellt wer­den“, sag­te Ver­brau­cher­schutz­mi­nis­te­rin Ul­ri­ke Scharf (CSU).

Das Mi­nis­te­ri­um will An­fang 2018 ei­ne neue, zen­tra­le Be­hör­de zur Le­bens­mit­tel­über­wa­chung im Frei­staat schaf­fen. Sie soll für al­le über­re­gio­nal tä­ti­gen Le­bens­mit­tel­be­trie­be zu­stän­dig sein. Ent­spre­chen­de Be­ra­tun­gen in den Land­tags-Aus­schüs­sen sind laut Mi­nis­te­ri­um in­zwi­schen ab­ge­schlos­sen. Das nun ge­star­te­te Kon­troll­pro­gramm soll auch ei­nen naht­lo­sen Über­gang der et­wa 40 Groß­bä­cke­rei­en im Frei­staat in die Zu­stän­dig­keit der künf­ti­gen Be­hör­de er­mög­li­chen.

Kon­trol­leu­re hat­ten in der Ver­gan­gen­heit im­mer wie­der Ver­stö­ße ge­gen Vor­schrif­ten fest­ge­stellt. Man ha­be des­halb beim LGL ein ak­tu­el­les La­ge­bild der Si­tua­ti­on der Groß­bä­cke­rei­en an­ge­for­dert, teil­te das Mi­nis­te­ri­um mit. In der Ver­gan­gen­heit hat­ten im Be­reich der gro­ßen Bä­cke­rei­en ins­be­son­de­re der Ekel­skan­dal und die Plei­te von Mül­ler-Brot für Schlag­zei­len ge­sorgt. Drei Ex-Ma­na­ger wur­den zu Be­wäh­rungs- und Geld­stra­fen ver­ur­teilt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.