Vier Lu­ther Fi­gu­ren und zwei Ein­sprin­ger

Donauwoerther Zeitung - - Feuilleton -

Der „Tat­ort“-Er­mitt­ler Hartmut Vol­le springt bei den Bad Hers­fel­der Fest­spie­len für die Rol­le von Mar­tin Lu­thers Vater Hans Lu­der ein. Der Schau­spie­ler sei für die Fest­spie­le ein „Glücks­fall“und ha­be sich aus dem Stand her­aus die Tex­te an­ge­eig­net, teil­te die Pres­se­stel­le der Bad Hers­fel­der Fest­spie­le am gest­ri­gen Mon­tag mit. Hartmut Vol­le über­nimmt die Rol­le kurz­fris­tig von Pau­lus Man­ker, dem vor der Pre­mie­re am ver­gan­ge­nen Frei­tag vom In­ten­dan­ten und Au­tor des Stücks „Mar­tin Lu­ther – Der An­schlag“, Die­ter We­del, frist­los ge­kün­digt wor­den war. Das Stück split­tet Lu­ther in vier Cha­rak­te­re auf. Man­kers Rol­le des al­ten „Wut­bür­gers“Mar­tin Lu­ther hat seit der Pre­mie­re der Schau­spie­ler Chris­ti­an Ni­ckel über­nom­men, der zu­vor nur für die Rol­le Mar­tin Lu­thers als Re­for­ma­tor vor­ge­se­hen war.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.