Gu­ter Son­nen­schutz muss nicht teu­er sein

UV Strah­len Die Stif­tung Wa­ren­test hat 19 Mit­tel un­ter­sucht. Die meis­ten schnei­den gut ab. Ein Punkt ir­ri­tiert die Tes­ter

Donauwoerther Zeitung - - Geld & Leben - VON CHRIS­TI­NA HEL­LER

Augs­burg Sich oh­ne Son­nen­schutz im Som­mer an den See zu le­gen oder auch nur in ein Ca­fé zu set­zen, en­det schnell mit ei­nem Son­nen­brand. Und ist, wie Me­di­zi­ner im­mer wie­der war­nen, auch sehr ge­sund­heits­schäd­lich. Al­so hat fast je­der ei­ne Fla­sche Son­nen­creme, -lo­tion oder -spray zu Hau­se ste­hen. Die Fra­ge ist nur: Wel­ches Son­nen­schutz­mit­tel ist gut und schützt wirk­lich vor Son­nen­brand?

Das hat die Stif­tung Wa­ren­test nun in ih­rer ak­tu­el­len Aus­ga­be des Ma­ga­zins Test be­ant­wor­tet. Un­ter­sucht ha­ben die Ex­per­ten 19 Mit­tel, die je­weils ei­nen ho­hen Son­nen­schutz­fak­tor – 30 oder 50 – ha­ben. Das Er­geb­nis ist er­freu­lich: Fast al­le un­ter­such­ten Mit­tel schnit­ten „sehr gut“oder „gut“ab. Und die Aus­wer­tung zeigt: Ein gu­ter Son­nen­schutz muss nicht teu­er sein.

So la­gen et­wa die Son­nen­milch von Al­di Süd, das Son­nen­spray von Re­al und die Son­nen­milch von Ross­mann auf den Spit­zen­plät­zen. Bei ih­nen kos­ten 100 Mil­li­li­ter ge­ra­de mal zwi­schen 1,23 Eu­ro (Ross­mann) und 1,75 Eu­ro (Re­al). Doch auch die et­was teu­re­ren Mit­tel von dm (2,63 Eu­ro für 100 Mil­li­li­ter), Dou­glas (7,50 Eu­ro für 100 Mil­li­li­ter) und Je­an & Len (4 Eu­ro für 100 Mil­li­li­ter) be­ka­men noch die Test­no­te „sehr gut“. Mar­ken­pro­duk­te wie die Gel-Milch von Vi­chy (10,80 Eu­ro für 100 Mil­li­li­ter), das Son­nen­spray von Ni­vea (5,50 Eu­ro für 100 Mil­li­li­ter) oder die Son­nen­schutz­milch von La­di­val (8,65 Eu­ro für 100 Mil­li­li­ter) schnit­ten da­ge­gen mit der Test­no­te „gut“ab. Le­dig­lich die Son­nen­milch von Ream be­kam in der Un­ter­su­chung ein „be­frie­di­gend“. Der Grund: „Statt des aus­ge­lob­ten Fak­tors 30 wie­sen wir mehr als 100 nach. Auf den aus­ge­lob­ten Wert soll­te aber Ver­lass sein“, ur­tei­len die Tes­ter in ih­rem Be­richt.

Wer sich die Un­ter­su­chung im De­tail an­schaut, wird schnell be­mer­ken, dass al­le un­ter­such­ten Son­nen­schutz­mit­tel sehr gut vor UVAund UVB-Strah­len schüt­zen. Selbst die Pro­duk­te, die mit „gut“oder „be­frie­di­gend“ab­schnit­ten, er­ziel­ten auf die­sem Ge­biet zu­ver­läs­si­ge Wer­te.

Es gibt al­ler­dings auch ei­nen Punkt, der den Tes­tern ne­ga­tiv auf­ge­fal­len ist. Vie­le Her­stel­ler wer­ben da­mit, dass ih­re Lo­tio­nen, Cre­mes, Gels und Sprays was­ser­fest sei­en. Laut Stif­tung Wa­ren­test heißt das aber nur, dass die Hälf­te der Schutz­leis­tung auch dann noch be­steht, wenn man zwei Mal 20 Mi­nu­ten ge­ba­det hat. Bei der Auf­schrift „ex­tra was­ser­fest“muss die Hälf­te der Schutz­leis­tung noch vor­han­den sein, nach­dem man vier Mal 20 Mi­nu­ten ge­ba­det hat. Für den Ver­brau­cher sei das ir­re­füh­rend, weil er da­von aus­ge­he, dass der Schutz so wie an­ge­ge­ben wei­ter be­ste­he, be­män­geln die Ex­per­ten. Fir­men, die ih­re Cre­mes mit die­sem Wer­be­spruch an­prie­sen, be­ka­men des­halb erst­mals Punkt­ab­zug in der Be­wer­tung. Die Ex­per­ten ra­ten Ver­brau­chern des­halb, den Son­nen­schutz im­mer nach dem Ba­den zu er­neu­ern, da­mit man auch wirk­lich vor UV-Strah­len ge­schützt sei.

Und noch ei­nen Kri­tik­punkt gibt es: Die Fir­ma Bei­ers­dorf be­wirbt ihr Son­nen­spray von Ni­vea mit der Auf­schrift: „Für we­ni­ger durch UV-Fil­ter ver­ur­sach­te Fle­cken nach dem Wa­schen – im Ver­gleich zu vor­he­ri­gen For­meln“und ei­nem auf­ge­druck­ten wei­ßen T-Shirt. Al­ler­dings heißt das nur, dass die In­ten­si­tät der Fle­cken um 39 Pro­zent ver­rin­gert wer­den konn­te, fand die Stif­tung Wa­ren­test her­aus. Wer Fle­cken auf der Klei­dung ver­mei­den wol­le, soll­te des­halb nach dem Ein­cre­men ei­ne Wei­le war­ten, be­vor er sich an­zieht, schrei­ben die Ex­per­ten. Fle­cki­ge Klei­dung soll­te au­ßer­dem mög­lichst bald und mit Wasch­mit­tel oh­ne Blei­che ge­wa­schen wer­den, emp­feh­len die Au­to­ren des Be­richts.

Fo­to: dpa

Bei der Wahl der Son­nen­creme kann man we­nig falsch ma­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.