Le­bens­lan­ge Haft für Tö­tung von drei US Aus­bil­dern

Donauwoerther Zeitung - - Politik -

Ein jor­da­ni­scher Sol­dat ist zu le­bens­lan­ger Haft ver­ur­teilt wor­den, weil er drei US-Mi­li­tär­aus­bil­der ge­tö­tet hat. Das Mi­li­tär­ge­richt in Am­man be­fand den 39-Jäh­ri­gen für schul­dig, An­fang No­vem­ber 2016 die Män­ner er­schos­sen zu ha­ben, als sie am Ein­gang des Mi­li­tär­stütz­punk­tes al-Dschafr im Sü­den Jor­da­ni­ens war­te­ten. Der Mann wur­de zu „le­bens­lan­ger har­ter Ar­beit“ver­ur­teilt, was min­des­tens 20 Jah­re Frei­heits­ent­zug, nach An­ga­ben ei­nes Jus­tiz­be­am­ten aber auch le­bens­lan­ge Haft be­deu­ten kann. Der An­ge­klag­te hat­te die An­schul­di­gun­gen zu­rück­ge­wie­sen. (afp)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.