Chi­nas Wirt­schaft wächst schnel­ler als er­war­tet

Donauwoerther Zeitung - - Wirtschaft -

Chi­nas Wirt­schaft ist im zwei­ten Quar­tal stär­ker ge­wach­sen als er­war­tet. Das Brut­to­in­lands­pro­dukt leg­te von April bis Ju­ni um 6,9 Pro­zent zu, wie die na­tio­na­le Sta­tis­tik­be­hör­de mit­teil­te. Dies sei ein „so­li­des Fun­da­ment“für das Wachs­tums­ziel von rund 6,5 Pro­zent im Ge­samt­jahr, sag­te Be­hör­den­spre­cher Xing Zhi­hong. Er warn­te aber vor zahl­rei­chen Fak­to­ren der „In­sta­bi­li­tät und Un­si­cher­heit“, so­wohl welt­weit als auch in Chi­na selbst. Ana­lys­ten hat­ten für das zwei­te Quar­tal mit 6,8 Pro­zent Wachs­tum ge­rech­net. Vie­le Be­ob­ach­ter ge­hen da­von aus, dass sich das Plus im drit­ten und vier­ten Quar­tal ab­schwä­chen wird. (afp)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.