Ein Mann in Haft, ei­ner auf frei­em Fuß

Ver­such­ter Tot­schlag: Fall hat sich ge­dreht

Donauwoerther Zeitung - - Donauwörth -

Oet­tin­gen Nach ei­nem Streit am Sams­tag auf dem Oet­tin­ger Markt­platz sind zwei Män­ner in Augs­burg der zu­stän­di­gen Haft­rich­te­rin vor­ge­führt wor­den. Ein 21-Jäh­ri­ger, der ei­nen 24-Jäh­ri­gen mit ei­nem Mes­ser ver­letzt hat, han­del­te nach ak­tu­el­lem Er­mitt­lungs­stand mög­li­cher­wei­se aus Not­wehr und wur­de des­halb aus der Haft ent­las­sen.

Am Sonn­tag er­mit­tel­te die Po­li­zei ge­gen den 21-Jäh­ri­gen noch we­gen ver­such­ten Tot­schlags. Durch Aus­sa­gen bei der An­hö­rung wur­de nun ge­gen den 24-Jäh­ri­gen, der sei­nen Kon­tra­hen­ten und ei­nen wei­te­ren Mann mit ei­nem Schlag­stock ver­letzt hat­te, Haft­be­fehl we­gen ver­such­ten Tot­schlags er­las­sen und laut Po­li­zei in Voll­zug ge­setzt. Wie der Spre­cher der Augs­bur­ger Staats­an­walt­schaft, Mat­thi­as Nickolai, mit­teilt, kam die Haft­rich­te­rin durch wei­te­re Zeu­gen­ver­neh­mun­gen zu der An­sicht, dass der 24-Jäh­ri­ge zu­erst zu­ge­schla­gen hat.

Ge­gen 20 Uhr war es am Sams­tag­abend auf dem Oet­tin­ger Markt­platz zu der kör­per­li­chen Aus­ein­an­der­set­zung ge­kom­men. Ein 21-Jäh­ri­ger ver­ließ zu­sam­men mit sei­ner Freun­din de­ren Woh­nung. Kur­ze Zeit spä­ter soll das Paar zwei Män­ner ge­trof­fen ha­ben, ei­nen 23-Jäh­ri­gen und ei­nen 24-Jäh­ri­gen. Es folg­te ein hand­fes­ter Streit.

Nach An­ga­ben der Po­li­zei soll es sich da­bei nicht um die ers­te Aus­ein­an­der­set­zung die­ser Per­so­nen ge­han­delt ha­ben. (pm, vmö)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.