WWK Are­na: Der Kreis schließt sich – aber noch nicht zum Sai­son­start

Donauwoerther Zeitung - - Sport -

Sieht fer­tig aus – ist sie aber (noch) nicht: die Fas­sa­de des FC Augs­burg. Der Groß­teil der 20 Ki­lo­me­ter lan­gen Stahl­roh­re ist be­reits ver­legt, nur ein Teil­be­reich des Sta­di­ons prä­sen­tiert sich noch kahl und soll bald ver­klei­det wer­den. Laut Aus­kunft des FC Augs­burg ist da­mit aber noch längst nicht al­les er­le­digt: Die kom­plet­te LED-Be­leuch­tung samt Elek­trik muss noch ver­legt wer­den. Schließ­lich soll das Sta­di­on nach der Fer­tig­stel­lung in den FCA-Far­ben Rot, Grün und Weiß leuch­ten. Wann al­les fer­tig ist, kann der Ver­ein bis­lang nicht sa­gen. Si­cher ist, dass die Fas­sa­de zum ers­ten Heim­spiel am 26. Au­gust ge­gen Mön­chen­glad­bach noch nicht be­triebs­be­reit sein wird. Die Kos­ten in Hö­he von et­wa 4,5 Mil­lio­nen Eu­ro über­nimmt Haupt­spon­sor und Na­mens­ge­ber WWK. Des­sen Vor­stands­vor­sit­zen­der Jür­gen Schra­mei­er hat­te vor ei­nem Jahr an­ge­kün­digt, dass man noch im Früh­jahr fer­tig sein wol­le. Der lan­ge Win­ter hat­te den Bau­fort­schritt ver­zö­gert. Ei­gent­lich war die 2009 er­öff­ne­te Are­na von Be­ginn an mit Fas­sa­de ge­plant ge­we­sen, der FCA kam die­ser Ver­pflich­tung aber zu­nächst nicht nach. Im ver­gan­ge­nen Som­mer kam das Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men WWK auf den Ver­ein zu und über­nahm die Kos­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.