Be­schwer­den über Ra­ser: Stadt re­agiert

Kom­mu­ne kauft zwei Mess­ge­rä­te

Donauwoerther Zeitung - - Landkreis -

Wem­ding Die Stadt Wem­ding schafft sich zwei Ge­rä­te an, mit de­nen die Ge­schwin­dig­keit von Fahr­zeu­gen ge­mes­sen wer­den kann. Das hat der Stadt­rat ein­stim­mig be­schlos­sen. Grund für die In­ves­ti­ti­on: Bei den Bür­ger­ver­samm­lun­gen in den Stadt­vier­teln be­schwer­ten sich wie­der­holt Be­woh­ner, dass zu schnell ge­fah­ren wer­de.

Des­halb re­agiert die Kom­mu­ne nach Aus­kunft von Bür­ger­meis­ter Mar­tin Dr­ex­ler nun. Die bei­den Ge­rä­te, die zu­sam­men et­wa 4300 Eu­ro kos­ten, sol­len an ver­schie­de­nen Stel­len im Stadt­ge­biet pos­tiert wer­den. Zum ei­nen wer­den die Ver­kehrs­teil­neh­mer per Di­gi­tal­an­zei­ge auf ih­re Ge­schwin­dig­keit hin­ge­wie­sen, zum an­de­ren wird die­se do­ku­men­tiert.

Die Er­geb­nis­se der Mes­sun­gen wer­den Dr­ex­ler zu­fol­ge dann als Grund­la­ge für mög­li­che wei­te­re Maß­nah­men her­ge­nom­men. Auch bis­her setz­te die Stadt ein sol­ches Mess­ge­rät ein, al­ler­dings wur­de die­ses je­des Mal von der Ge­biets­ver­kehrs­wacht aus­ge­lie­hen. (wwi)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.