Som­mer im Schloss

At­trak­ti­ves Pro­gramm in Oet­tin­gen

Donauwoerther Zeitung - - Blickpunkt Kultur -

Oet­tin­gen Nach­dem in den ver­gan­ge­nen Jah­ren re­gel­rech­te Be­su­cher­strö­me zum Som­mer­pro­gramm ins Oet­tin­ger Schloss ge­pil­gert sind, wird das An­ge­bot auch heu­er fort­ge­führt. Die fürst­li­che Ver­wal­tung hat ab­wechs­lungs­rei­che Ver­an­stal­tun­gen zu­sam­men­ge­stellt. Der ma­le­ri­sche Schloss­hof lädt bei Son­nen­schein zum Fla­nie­ren ein und des nachts bei ro­man­ti­scher Be­leuch­tung zum Träu­men.

Nacht­füh­run­gen: Zu spä­ter St­un­de wer­den die To­re im Schloss für die Füh­run­gen ge­öff­net. Be­ginn ist am 10. und 24. Au­gust, um je­weils 21 Uhr, vor der Re­si­denz. Die Be­su­cher er­war­tet ein nächt­li­cher Rund­gang durch die herr­schaft­li­chen Räu­me bei fest­li­cher Be­leuch­tung.

„Fürs­ten­hoch­zei­ten“: Son­der­füh­rung durch die Aus­stel­lung „Fürs­ten­hoch­zei­ten“eben­falls am 10. und 24. Au­gust, um 21 Uhr. Die Be­su­cher er­fah­ren un­ter an­de­rem vom In­halt ei­nes na­he­zu ei­nen Qua­drat­me­ter gro­ßen Ehe­ver­trag von 1689, von der Be­deu­tung der Aus­steu­er, vom Ablauf ei­nes Hoch­zeits­fes­tes und se­hen die wun­der­ba­ren Klei­dern, die Ih­re Durch­laucht Erb­prin­zes­sin Cleo­pa­tra bei der Fürs­ten­hoch­zeit 2016 trug. Wei­te­re Füh­run­gen gibt es an al­len Sonn- und Fei­er­ta­gen, um 14.30 Uhr.

Kin­der­pro­gramm: Aben­teu­er­li­che Nacht­füh­run­gen für Kin­der durch die Re­si­denz bei fest­li­cher Be­leuch­tung wer­den an­ge­bo­ten am 10. und 24. Au­gust, um 21 Uhr.

„Mär­chen­hoch­zei­ten“: Mit den jun­gen Gäs­ten geht es auf ei­ne Ent­de­ckungs­rei­se durch die Mär­chen­welt, und da­bei kann die Son­der­aus­stel­lung „Fürs­ten­hoch­zei­ten“mit al­len Sin­nen er­lebt wer­den. Das aus­ge­stell­te Hoch­zeits­kleid der Erb­prin­zes­sin lässt Mäd­chen­her­zen hö­her­schla­gen. Bei Bu­ben sorgt die Ge­schich­te vom Sil­ber­schatz für Span­nung. Und da gibt es nicht nur die Ge­schich­te! Der ech­te Sil­ber­schatz ist eben­falls zu se­hen. Ter­mi­ne: 3. und 24. Au­gust, 16. Sep­tem­ber, 14 Uhr.

„Prin­zen und Prin­zes­sin­nen“: Kin­der­füh­rung durch das Schloss am 17. und 31. Au­gust, je­weils 14 Uhr. Er­zählt wer­den Ge­schich­ten aus längst ver­gan­ge­nen Ta­gen. Kin­der, die als Prin­zen und Prin­zes­sin­nen ver­klei­det er­schei­nen, er­hal­ten frei­en Ein­tritt.

Re­gu­lä­re Füh­run­gen: täg­lich au­ßer Mon­tag, 11 und 14 Uhr, Sonn- und Fei­er­tag 11, 14 und 15 Uhr. Grup­pen je­der­zeit nach An­mel­dung. Be­sich­tigt wer­den bei den Füh­run­gen die ehe­ma­li­gen Wohn­räu­me der fürst­li­chen Fa­mi­lie mit herr­schaft­li­chen Mö­beln, präch­ti­gen Fay­en­ceÖ­fen aus ver­schie­de­nen Jahr­hun­der­ten kunst­voll aus­ge­schmück­ten Re­prä­sen­ta­ti­ons­rau­me und zum Ab­schluss und gleich­zei­tig Hö­he­punkt der Füh­rung der präch­ti­ge Fest­saal mit sei­nen 320 Qua­drat­me­tern und über acht Me­tern Hö­he. An­mel­dun­gen sind bei al­len auf­ge­führ­ten Füh­run­gen nicht er­for­der­lich.

Das Re­si­denz­schloss wur­de von 1679 bis 1687 von Ma­thi­as Weiß aus Kas­sel er­baut. Die Stucka­tu­ren fer­tig­te Ma­thi­as Schmu­zer aus Wess­obrunn. Der groß­ar­ti­ge De­ckens­tuck im Fest­saal ragt un­ter den be­kann­ten Bei­spie­len früh­ba­ro­cken Stucks in Süd­deutsch­land her­vor. Das Fürs­ten­haus Oet­tin­gen zählt zu den äl­tes­ten noch be­ste­hen­den Adels­ge­schlech­tern Bay­erns. Die Be­deu­tung der eins­ti­gen Gra­fen und spä­te­ren Fürs­ten von Oet­tin­gen hebt vor al­lem Prin­zes­sin Chris­ti­ne Loui­se zu Oet­tin­gen-Oet­tin­gen her­vor, de­ren Toch­ter den rus­si­schen Thron­fol­ger Ale­xei, Sohn Pe­ters des Gro­ßen hei­ra­te­te. Ei­ne En­ke­lin der Prin­zes­sin Chris­ti­ne Lui­se wur­de die Ge­mah­lin Fried­richs des Gro­ßen. Ei­ne wei­te­re En­ke­lin der Prin­zes­sin wur­de Kai­se­rin Ma­ria The­re­sia. (dz)

In­fo Die Fürst­li­che Ver­wal­tung steht un­ter Te­le­fon 09082/969424 zur Ver fü­gung. www.oet­tin­gen spiel­berg.de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.