Je­ru­sa­lem: Tau­sen­de bei Gay Pri­de Pa­ra­de

Donauwoerther Zeitung - - 0olitik \ 7irtschaft -

Un­ter Po­li­zei­schutz ha­ben tau­sen­de Men­schen an der Gay-Pri­de-Pa­ra­de im tra­di­tio­nell kon­ser­va­ti­ven Je­ru­sa­lem teil­ge­nom­men. Mehr als 10000 Men­schen zo­gen durch die In­nen­stadt, vie­le schwenk­ten Re­gen­bo­gen­flag­gen und san­gen Lie­der ge­gen Ho­mo­pho­bie. Die Po­li­zei rie­gel­te dut­zen­de Stra­ßen ab, nach­dem vor zwei Jah­ren ei­ne 16-Jäh­ri­ge von ei­nem ul­tra­or­tho­do­xen Ju­den bei der Pa­ra­de er­sto­chen wor­den war. Al­le Teil­neh­mer der Pa­ra­de wur­den von der Po­li­zei durch­sucht, es gab 22 Fest­nah­men. Ei­ner der Fest­ge­nom­me­nen hat­te nach Po­li­zei­an­ga­ben ein Mes­ser bei sich. Vie­le Teil­neh­mer leg­ten Blu­men un­ter ei­nem Bild der 2015 er­sto­che­nen 16-Jäh­ri­gen ab. (afp)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.