Hoch­fest in der Wall­fahrts­ba­si­li­ka

Donauwoerther Zeitung - - Landkreis -

Am Di­ens­tag, 15. Au­gust, be­geht die Kir­che das „Hoch­fest der Auf­nah­me Ma­ri­ens in den Him­mel“. Die­ses Fest wur­de in der rö­mi­schen Kir­che als das Fest des ,Heim­gangs Ma­ri­ens’ schon im 7. Jahr­hun­dert be­gan­gen, im christ­li­chen Os­ten sind die Ur­sprün­ge die­ses Fes­tes noch viel äl­ter. Am 1. No­vem­ber 1950 hat Papst Pi­us XII. das Dog­ma der Auf­nah­me Ma­ri­ens mit Leib und See­le in den Him­mel ver­kün­det. Nach al­tem Brauch wer­den an die­sem Tag die Blu­men­und Kräu­ter­bü­schel ge­seg­net. Sie er­in­nern an die vie­len Eh­ren­ti­tel der Got­tes­mut­ter, zu­gleich er­bit­tet man den Se­gen Got­tes für die Kräu­ter als Heil­pflan­zen. In der Wall­fahrts­ba­si­li­ka Ma­ria Brünn­lein wird der Fest­tag fei­er­lich be­gan­gen: Um 8 und 10 Uhr ist je­weils das Hoch­amt, um 9.30 Uhr be­ten die Gläu­bi­gen den Ro­sen­kranz. Bei den Got­tes­diens­ten am Vor­mit­tag wer­den die Kräu­ter­bü­schel ge­seg­net, der Ka­tho­li­sche Frau­en­bund Wem­ding bie­tet die­se vor der Ba­si­li­ka ge­gen ei­ne Spen­de für gu­te Zwe­cke an. Die mu­si­ka­li­sche Gestal­tung der Mes­se ist mit Or­gel und Trom­pe­te. Am Nach­mit­tag ist um 13.30 Uhr das Ro­sen­kranz­ge­bet, um 14 Uhr die Fe­stan­d­acht. An­schlie­ßend be­steht für die Gläu­bi­gen die Mög­lich­keit, den „Brünn­lein-Se­gen“am Gna­den­al­tar zu emp­fan­gen. Wall­fahrts­rek­tor Nor­bert Traub lädt zur Mit­fei­er ein. (dz)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.