Som­mer Deutsch­kurs für Flücht­lin­ge

Donauwoerther Zeitung - - Landkreis -

Durch ei­ne Ko­ope­ra­ti­on der „Bil­dungs­ko­or­di­na­ti­on für Neu­zu­ge­wan­der­te“im Land­rats­amt Do­nauRies und der Vhs Do­nau­wörth ist nun ein Deutsch­kurs für Flücht­lin­ge in Oet­tin­gen ge­star­tet. Un­ter­rich­tet wird laut Pres­se­mit­tei­lung des Land­rats­am­tes nach dem Kon­zept „Sprach-Not­arzt“. Mit die­ser Lehr­tech­nik und ei­nem aus­ge­klü­gel­ten Sym­bol-Sys­tem ist es mög­lich, in­ner­halb we­ni­ger Tage ei­ne Ge­sprächs­kom­pe­tenz zu ver­mit­teln. „Er­wach­se­ne kön­nen so in nur fünf Ta­gen die Wör­ter und Gram­ma­tik-Baustei­ne für die wich­tigs­ten Be­rei­che des täg­li­chen Le­bens er­ler­nen“, so Joa­chim Gr­ze­ga, der die­sen Kurs im Land­kreis durch­führt und Pro­jekt­lei­ter bei der Volks­hoch­schu­le Do­nau­wörth ist. „Von gro­ßer Be­deu­tung ist auch, dass wir die­sen Kurs de­zen­tral in Oet­tin­gen an­bie­ten kön­nen, da wir dort ho­hen Be­darf ha­ben“, so Land­rat Ste­fan Röß­le. Ziel­grup­pe die­ses Kon­zep­tes sind Asyl­be­wer­be­rin­nen und Asyl­be­wer­ber. „Ganz un­ab­hän­gig vom aus­län­der­recht­li­chen Sta­tus der Teil­neh­mer wol­len wir ge­zielt die­je­ni­gen för­dern, die bis­her (noch) kei­nen Zu­gang zu ge­för­der­ten Deutsch­kur­sen hat­ten“, so die Bil­dungs­ko­or­di­na­to­rin Ga­b­rie­le Thei­ler. Al­len 16 Teil­neh­mern wird der Er­werb der deut­schen Spra­che im Som­mer­kurs sehr nied­rig­schwel­lig er­mög­licht, so­dass sie sich in ty­pi­schen All­tags­si­tua­tio­nen auf Deutsch ver­ständ­lich ma­chen kön­nen. Für An­alpha­be­ten be­gann ein se­pa­ra­ter Al­pha­bet-Not­arzt be­reits drei Tage frü­her. (pm)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.