Ni­trat­be­las­tung im Kreis

Donauwoerther Zeitung - - Donauwörth -

Die Dün­ge­ver­ord­nung, die seit An­fang Ju­ni Bun­des­ge­setz ist, gibt die recht­li­chen Re­ge­lun­gen zur fach li­chen Pra­xis beim Dün­gen vor. Hier gibt es nun Ver­schär­fun­gen.

Ni­trat­be­las­tun­gen im Grund­was ser sind laut LfU und AELF in un se­rer Re­gi­on im Ries, an den Aus­läu fern des Ju­ra so­wie rund um Mer tin­gen zu hoch. Al­ler­dings laut AELF mo­men­tan nicht hin­sicht­lich des Trink­was­sers, das fort­wäh­rend über prüft wer­de. In­fos auch un­ter http://www.aelf nd.bay­ern.de/

ren, be­hörd­lich „De­mons­tra­ti­ons­be­trie­be“ge­nannt. Ei­ner ist eben je­ner von Bau­er Bin­ger in Mer­tin­gen, der an­de­re ist die Pfle­ger­müh­le von Ro­land Naß bei Huis­heim. Der zeigt be­reits beim Hof­gang, wo ein Land­wirt an­set­zen kann. Am Bäch­lein Schwalb, an dem 80 Pro­zent sei­ner Fel­der lie­gen, be­fin­det sich jetzt ein Grün­strei­fen. Vier Me­ter muss der laut Ver­ord­nung künf­tig sein, da­mit die Gül­le nicht ins flie­ßen­de Ge­wäs­ser spritzt. Bei Naß ist er zum Teil we­sent­lich brei­ter. Sechs Hekt­ar um­fas­sen sei­ne Ge­wäs­ser­rand­strei­die

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.