Ku­sche zu SPD: „Nichts da­zu­ge­lernt“

Donauwoerther Zeitung - - Landkreis -

Land­kreis Die Deut­sche Frie­dens­ge­sell­schaft – Ver­ei­nig­te Kriegs­dienst­geg­nern (DFG-VK) Nord­schwa­ben äu­ßert sich in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung zum In­ter­view mit Ga­b­rie­le Fo­gra­scher in un­se­rer Zei­tung. Bern­hard Ku­sche kri­ti­siert sie dar­in scharf: „Als Hoff­nungs­trä­ge­rin der Par­tei­lin­ken ge­star­tet, als wil­li­ge Hel­fe­rin der Par­tei­rech­ten und der Bour­geoi­sie ge­lan­det.“An­ders las­se sich die lan­ge Amts­zeit von Ga­b­rie­le Fo­gra­scher schlecht be­schrei­ben, sagt der Grup­pen­spre­cher Nord­schwa­ben und Lan­des­spre­cher Bay­ern (DFGVK). Und sie hal­te ihm zu­fol­ge den der­zei­ti­gen Kurs der SPD im­mer noch für rich­tig, trotz Ju­go­sla­wi­en­krieg, Zer­schla­gung des funk­tio­nie­ren­den So­zi­al­sys­tems, Pri­va­ti­sie­rung der öf­fent­li­chen Da­seins­für­sor­ge, schlei­chen­de Mi­li­ta­ri­sie­rung der Ge­sell­schaft, Sol­da­ten an der Gren­ze Russ­lands und an­de­rer Er­eig­nis­se. Krieg sei Ge­walt, Ge­walt sei je­doch auch die Staats­ge­walt zu­las­ten der Schwa­chen. (pm)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.