E Au­to zum Sel­ber­ma­chen

Donauwoerther Zeitung - - Kfz-börse -

Wer Lust auf ein Elek­tro­au­to der Mar­ke Ei­gen­bau be­kom­men hat, fin­det im In­ter­net zahl­rei­che Um­bau An­lei­tun­gen und kann so­gar kom plet­te Bau­sät­ze be­stel­len.

Ei­ner der bes­ten Rat­ge­ber zum The­ma Elek­tro Um­rüs­tung ist Hei­ko Fleck (www.fleck elek­tro­au­to.de). Der Strom­pio­nier aus dem ober­bay ri­schen Pfarr­kir­chen hat auch Ben­ja­min Ba­dent bei sei­nem T2 Um­bau un ter­stützt und mitt­ler­wei­le zahl­rei­che Ver­bren­ner ge­gen E Mo­to­ren aus ge­tauscht.

Um­rüs­ten las­sen sich am bes­ten üb­ri­gens Old­ti­mer, denn die wie­gen in der Re­gel we­ni­ger. Schließ­lich kommt mit dem Ak­ku reich­lich Ge wicht ins Au­to, und je­des Ki­lo­gramm mehr, das ge­schleppt wer­den muss, re­du­ziert die Reich­wei­te.

Von der Grö­ße des Strom­spei­chers hän­gen auch die Um­bau­kos­ten ab – rund 10 000 Eu­ro soll­te man aber auf je­den Fall ein­kal­ku­lie­ren.

Ei­ne der größ­ten Hür­den ist oft nicht die Fi­nan­zie­rung, son­dern die TÜV Prü­fung. Denn: Oh­ne Pla­ket­te darf na­tür­lich auch der neue, al­te Stro mer nicht auf die Stra­ße. (gbmi)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.