Wir­bel um Dem­bé­lé

Dort­mund Der BVB sus­pen­diert den Star wei­ter vom Trai­nings­be­trieb. Nach dem Po­kal­sieg sorgt nun auch noch Auba­meyang für Un­ru­he

Donauwoerther Zeitung - - Sport -

Frei­burg Der Trans­fer­streit zwi­schen Bo­rus­sia Dort­mund und Ous­ma­ne Dem­bé­lé wird mehr und mehr zum ab­schre­cken­den Bei­spiel für den Ver­fall der Sit­ten im Pro­fi­fuß­ball. Das Vor­ge­hen der Klub­bos­se, das ers­te An­ge­bot des FC Bar­ce­lo­na ab­zu­leh­nen und die Su­s­pen­die­rung des Fran­zo­sen „bis auf Wei­te­res“auf­recht­zu­er­hal­ten, nö­tig­te selbst dem FC Bay­ern Re­spekt ab. „Ich fin­de, dass sich der BVB bis­lang sehr klug ver­hal­ten hat“, lob­te Prä­si­dent Uli Ho­en­eß bei Sky, „man muss als gro­ßer Ver­ein, das ist Dort­mund nun mal, auch mal Stär­ke zei­gen und sa­gen: Ent­we­der wir krie­gen, was wir uns vor­stel­len, oder er hat zu blei­ben.“Das Vor­ge­hen des trot­zi­gen 20-Jäh­ri­gen, der mit ei­nem Trai­nings­streik am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag sei­nen Wech­sel vor­an­trei­ben woll­te, hält der Bay­er für skan­da­lös.

Noch am Abend nach dem Spa­zier­gang der Dort­mun­der in die 2. Po­kalrun­de beim 4:0 in Frei­burg ge­gen den Sechst­li­gis­ten 1. FC Rie­l­asin­gen-Ar­len ka­men Ge­schäfts­füh­rer Hans-Joa­chim Watz­ke, Sport­di­rek­tor Micha­el Zorc und Trai­ner Pe­ter Bosz über­ein, Dem­bé­lé wei­ter vom Spiel- und Trai­nings­be­trieb aus­zu­schlie­ßen.

Den­noch wird das The­ma der Bo­rus­sia auch in den kom­men­den Ta­gen er­hal­ten blei­ben. Kaum vor­stell­bar, dass Dem­bé­lé in der kom­men­den Sai­son für die Dort­mun­der stürmt. Schließ­lich hat er bei den Fans reich­lich Kre­dit ver­spielt. „Das ist ein ganz schwie­ri­ges The­ma“, kom­men­tier­te Pier­re-Eme­rick Auba­meyang. In­mit­ten der Trans­fer­pos­se be­wies der Dem­bé­lé-Kum­pel we­nig Fein­ge­fühl. Auf die Fra­ge, ob er bis zum Sai­son­en­de in Dort­mund bleibt, ant­wor­te­te er: „Wir wer­den se­hen, was pas­siert.“Zur Be­ru­hi­gung der La­ge trug er da­mit ganz si­cher nicht bei. Rie­l­asin­gen Ar­len Klo­se – Kling, Bertsch, Win­ter­hal­der, Strauss – Matt, Le schin­ski (28. Stark), Ber­ger (74. Dietrich), Greu­ter (59. Le­kav­ski) – Stark, Nied­hardt Bo­rus­sia Dort­mund Bür­ki – Pisz­c­zek, So­kra­tis, Bar­tra, Bes­te – N. Sa­hin (72. Isak) – Phil­ipp (85. Pass­lack), Cas­tro, Da houd, Schürr­le (61. Ka­ga­wa) – Auba­mey ang To­re 0:1 Bar­tra (12.), 0:2 Auba­mey ang (41./Foul­elf­me­ter), 0:3 Auba­meyang (55.), 0:4 Auba­meyang (80.) Zu­schau­er 24 000

Foto: dpa

Ous­ma­ne Dem­bé­lé will mit al­ler Ge­walt nach Bar­ce­lo­na wech­seln.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.