Vie­le Bau­stel­len in den kom­men­den Wo­chen

In­fra­struk­tur Auf den Bun­des- und Staats­stra­ßen brau­chen Au­to­fah­rer Ge­duld. Wann und wie der Ver­kehr um­ge­lei­tet wird

Donauwoerther Zeitung - - Donauwörth - VON CHRIS­TI­AN MÜHLHAUSE

Land­kreis Die Bau­stel­le auf der B2 zwi­schen Nor­den­dorf und Mer­tin­gen ist in­zwi­schen wie­der ver­schwun­den, da­für wird seit dem heu­ti­gen Mon­tag wei­ter nörd­lich ge­baut. Wir ge­ben ei­nen Über­blick über lau­fen­de und ge­plan­te Bau­stel­len auf den Bun­des- und Staats­stra­ßen.

B2 Zwi­schen It­zing und Monheim-Süd wird auf ei­ner Län­ge von 1,1 Ki­lo­me­tern der Ober­bau er­neu­ert. Des­we­gen ist die Stra­ße vom heu­ti­gen Mon­tag an bis vor­aus­sicht­lich En­de Au­gust kom­plett ge­sperrt. Der Ver­kehr wird über die Staats­stra­ßen 2214 und 2384 (Wem­ding) so­wie die DON 20 (Fünf­stet­ten) um­ge­lei­tet. Ver­an­schlagt für die Maß­nah­me ist ei­ne hal­be Mil­li­on Eu­ro.

Noch bis No­vem­ber wird die Sa­nie­rung der Fuß­gän­ger­brü­cken über die Bun­des­stra­ße in Do­nau­wörth dau­ern. Die Bau­stel­le am Schel­len­berg be­steht seit Mai, des­we­gen ste­hen nur zwei der vier Fahr­spu­ren zur Ver­fü­gung. Vor ei­ner Wo­che wur­de der Ver­kehr von der West- auf die Ost­sei­te ver­legt. Laut Man­fred Bren­ner vom Staat­li­chen Bau­amt in Augs­burg lie­gen die Ar­bei­ten da­mit im Zeit- und Kos­ten­plan. Kal­ku­liert wur­de mit der Bau­sum­me von rund ei­ner Mil­li­on Eu­ro. Es müs­sen be­schä­dig­te Be­ton­tei­le an der Fuß­gän­ger­brü­cke er­setzt und an­schlie­ßend ei­ne Schutz­schicht auf­ge­tra­gen wer­den. Ei­ne der bei­den Fuß­gän­ger­brü­cken ist aber stets nutz­bar. Er­neu­ert wird auch der Park­platz in dem Be­reich, der des­we­gen nicht ge­nutzt wer­den kann. Hier­für fal­len 200 000 Eu­ro an. Die Fer­tig­stel­lung soll En­de Sep­tem­ber er­fol­gen.

B 16 Ab heu­te wird auch der Rad­und Geh­weg in der Orts­durch­fahrt Tapf­heim ge­baut, der Rad­fah­rern als Al­ter­na­ti­ve zur stark be­fah­re­nen Orts­durch­fahrt die­nen soll, die kei­nen Rad­weg hat. Das Teil­stück hat ei­ne Län­ge von 1,2 Ki­lo­me­tern, kos­tet vor­aus­sicht­lich 200000 Eu­ro und soll eben­falls En­de Au­gust fer­tig sein. In den kom­men­den Jah­ren soll die At­trak­ti­vi­tät des We­ges durch ei­ne neue Un­ter­füh­rung am Bahn­hof Tapf­heim ge­stei­gert wer­den. Au­ßer­dem ist im Nor­den ei­ne Ver­län­ge­rung bis Er­lings­ho­fen ge­plant.

B 25 Seit April wird in Har­burg an der Ge­län­de­ge­stal­tung und In­stand­set­zung des Geh­wegs ge­ar­bei­tet. Die­se sol­len bis Ok­to­ber ab­ge­schlos­sen sein. Die Durch­füh­rung der Bau­ar­bei­ten am Geh­weg er­folgt mit halb­sei­ti­ger Sper­rung der Fahr- Die Maß­nah­me kos­tet ei­ne hal­be Mil­li­on Eu­ro.

Ge­baut wird auch wei­ter nörd­lich. Auf 4,1 Ki­lo­me­tern wird im Be­reich Möt­tin­gen der As­phalt der Stra­ße er­neu­ert und ver­stärkt. Da­mit wur­de Mit­te Ju­li be­gon­nen. Für das 1,6 Mil­lio­nen Eu­ro teu­re Pro­jekt muss der Ver­kehr um­ge­lei­tet wer- den. Das er­folgt über die Staats­stra­ßen 2221 (We­chin­gen/ Fes­sen­heim) und 2213 (Dei­nin­gen). En­de Sep­tem­ber soll die Bau­stel­le be­en­det sein.

B466 Eben­falls seit Mit­te Ju­li wird an der Bun­des­stra­ße zwi­schen Löp­sin­gen und Oet­tin­gen ge­ar­bei­tet. Auch dort wird der As­phalt er­bahn. neu­ert und ver­stärkt – und zwar auf ei­ner Län­ge von sie­ben Ki­lo­me­tern. Die Fer­tig­stel­lung des 2,2 Mil­lio­nen Eu­ro teu­ren Pro­jek­tes ist für den 9. Sep­tem­ber vor­ge­se­hen. Der Ver­kehr wird eben­falls über die Staats­stra­ßen 2221 (We­chin­gen/ Fes­sen­heim) und 2213 (Dei­nin­gen) um­ge­lei­tet.

Staats­stra­ße2215 Der Start­schuss bei den Staats­stra­ßen fällt laut Zeit­plan am 7. Sep­tem­ber. Zwi­schen Al­tis­heim und Leit­heim wird die Stütz­mau­er auf 600 Me­tern er­neu­ert. Die Durch­füh­rung der Bau­ar­bei­ten er­folgt un­ter halb­sei­ti­ger Sper­rung mit Am­pel­be­trieb. An­schlie­ßend wird die Stra­ße kom­plett ge­sperrt, da­mit die As­phalt­de­cke auf­ge­bracht wer­den kann. Der Ver­kehr wird über die B 2 und die DON 27 (Marx­heim) um­ge­lei­tet. Die Kos­ten be­lau­fen sich auf rund 230000 Eu­ro und die Bau­zeit be­trägt rund drei Wo­chen. Ab Mit­te Sep­tem­ber wird dann auf der­sel­ben Stra­ße wäh­rend ei­ner rund sechs­wö­chi­gen Bau­zeit die Fahr­bahn zwi­schen Leit­heim und Grais­bach auf ei­ner Län­ge von 1000 Me­tern er­neu­ert. Zu­dem wird da­bei die Grieß­bach­brü­cke mit ei­nem Well­stahl­rohr ver­se­hen. Ins­ge­samt wird hier mit Kos­ten von rund 550000 Eu­ro kal­ku­liert. Der Ver­kehr wird über die B 16 (Gen­der­kin­gen) um­ge­lei­tet.

Staats­stra­ße 2214 Vor­aus­sicht­lich ab 18. Sep­tem­ber be­ginnt die Er­neue­rung und Ver­stär­kung des Ober­bau­es zwi­schen Me­ges­heim Süd und Ler­chen­bühl. „Wir war­ten schon über zehn Jah­re dar­auf. Jetzt bin ich froh und dank­bar, dass die Stra­ße end­lich ge­macht wird und da­mit auch ver­kehrs­si­che­rer wird“, so Me­ges­heims Bür­ger­meis­ter Karl Kolb. Für die Bau­zeit auf dem rund 1,5 Ki­lo­me­ter lan­gen Ab­schnitt sind rund drei Wo­chen ein­ge­plant. Die Maß­nah­me kos­tet rund 450 000 Eu­ro. Der Durch­gangs­ver­kehr wird we­gen der nö­ti­gen Voll­sper­rung über die Staats­stra­ße 2221 (Fes­sen­heim) um­ge­lei­tet.

Er­neu­ert wird auch in der Orts­durch­fahrt Wem­ding zwi­schen dem Ka­pu­zi­ner­gra­ben und dem Ort­sen­de Rich­tung Monheim. Vor­aus­sicht­lich geht es am 25. Sep­tem­ber los. Für die rund 700 Me­ter wer­den Kos­ten von rund 500000 Eu­ro und für die Bau­zeit rund vier Wo­chen ver­an­schlagt. Der Durch­gangs­ver­kehr wird über die DON 20 (Fünf­stet­ten) um­ge­lei­tet.

Er­freut, dass es jetzt auf den Staats­stra­ßen los­geht, ist der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Wolf­gang Fack­ler (CSU) aus Do­nau­wörth, der sich kürz­lich bei ei­nem Vor-Ort-Ter­min zu­sam­men mit Ste­fan Gr­ei­neder, Ab­tei­lungs­lei­ter des Staat­li­chen Bau­amts Augs­burg, ein Bild von den Pro­jek­ten mach­te. „Die­se Maß­nah­men sind drin­gend und wich­tig“, be­tont Fack­ler. Der Frei­staat Bay­ern stellt dem Staat­li­chen Bau­amt da­für über 1,7 Mil­lio­nen Eu­ro zur Ver­fü­gung. (mit pm)

Foto: Kap­fer

Ab dem heu­ti­gen Mon­tag ist die B 2 bei It­zing für rund zwei Wo­chen ge­sperrt, weil der Ober­bau der Fahr­bahn er­neu­ert wird. Die­se Maß­nah­me ist ei­nes von meh­re­ren Pro­jek­ten, die nun auf den Bun­des­stra­ßen in der Re­gi­on an­ste­hen.

Foto: Wen­zel

Auch auf den Staats­stra­ßen – et­wa zwi­schen Grais­bach und Al­tis­heim – wird es in den kom­men­den Wo­chen ei­ni­ge Bau­stel­len ge ben. Dar­auf müs­sen sich die Ver­kehrs­teil­neh­mer ein­stel­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.