Von Face­book-Che­fin aus­ge­zeich­net

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

Aus­zeich­nung für das „Bünd­nis Dres­den Na­zi­frei“: Die Initia­ti­ve ge­wann den mit 2 500 Eu­ro do­tier­ten Pu­bli­kums­preis des „Smart He­ro Awards 2015“. Da­mit wer­den Pro­jek­te aus­ge­zeich­net, die sich mit­hil­fe von so­zia­len Me­di­en ge­sell­schaft­lich und po­li­tisch en­ga­gie­ren.

Die Schirm­her­rin, Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin Manuela Schwe­sig (41, SPD), und Face­book-Che­fin She­ryl Sand­berg (45) über­reich­ten den Preis an die Dresd­ner, die sich auch als Ge­gen­be­we­gung zu PE­GI­DA ver­ste­hen. „Sie set­zen mit ih­rer Ar­beit ein star­kes Zei­chen. In­ner­halb Dres­dens, in­ner­halb Deutsch­lands, aber be­son­ders auch im Aus­land“, so die Mi­nis­te­rin. Die Initia­ti­ve set­ze auf in­no­va­ti­ve Kon­zep­te und or­ga­ni­sie­re über So­ci­al Me­dia Pro­test.

Ins Le­ben ge­ru­fen ha­ben den Preis Face­book und die Stif­tung Di­gi­ta­le Chan­cen. Das „Bünd­nis Dres­den Na­zi­frei“ist in­des nicht un­um­strit­ten - Geg­ner be­zeich­ne­ten es wie­der­holt als links­ex­trem.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.