Na­tur­schüt­zer brem­sen neu­en Sech­ser-Ses­sel­lift

Dresdner Morgenpost - - SACHSEN -

OBER­WIE­SEN­THAL - Weil Na­tur­schüt­zer Be­den­ken an­ge­mel­det ha­ben, ver­zö­gert sich der Neu­bau des ge­plan­ten Sech­ser-Ses­sel­lifts an der Him­mels­lei­ter. Laut Re­né Lötzsch (43), Chef der Fich­tel­ber­gSchwe­be­bahn, kann der Bau nun frü­hes­tens nächs­tes Jahr be­gin­nen.

„Es gibt Ein­sprü­che beim Pl­an­fest­stel­lungs­ver­fah­ren, aber wir su­chen nach Lö­sun­gen“, sagt Re­né Lötzsch. „Es ist von ge­schütz­ten Tier­ar­ten die Re­de. Die Un­ter­su­chun­gen da­zu lau­fen gera­de noch.“An­fang des Jah­res la­gen die Un­ter­la­gen öf­fent­lich zur Ein­sicht aus. „Die ein­ge­gan­ge­nen Stel­lung­nah­men der Be­hör­den und Trä­ger öf­fent­li­cher Be­lan­ge so­wie sons­ti­ger Be­trof­fe­ner wer­den der­zeit ... aus­ge­wer­tet“, so die Lan­des­di­rek­ti­on. Ein über­ar­bei­te­ter Plan soll schließ­lich die öf­fent­li­chen Be­lan­ge, auch den Na­tur­schutz, be­rück­sich­ti­gen. Wann das um­fang­rei­che Ver­fah­ren ab­ge­schlos­sen ist, lässt sich mo­men­tan noch nicht sa­gen.

Der Sech­ser-Ses­sel­lift soll den Dop­pel­schlepp­lift er­set­zen, in­klu­si­ve Berg- und Tal­sta­ti­on, Kas­sen­häus­chen mit Im­biss und Toi­let­te. „Der Lift wä­re ein ab­so­lu­tes Al­lein­stel­lungs­merk­mal in der Re­gi­on“, sagt Re­né Lötzsch. Et­wa acht Mil­lio­nen Eu­ro soll der Bau kos­ten. „Mein Ziel ist, En­de des Jah­res die Bau­ge­neh­mi­gung zu ha­ben. Wenn wir im Som­mer mit dem Bau an­fan­gen, läuft der Lift dann im Win­ter.“

Ein Sech­ser-Ses­sel­lift soll den al­ten Schlepp­lift von 1994 an der Him­mels­lei­ter er­set­zen. Ein neu­er Lift an der Him­mels­lei­ter wä­re be­deu­tend kom­for­ta­bler, vor

al­lem für Ski-An­fän­ger. Schwe­be­bahn-Chef Re­né Lötzsch (43) hofft noch in die­sem Jahr auf die Bau­ge­neh­mi­gung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.