IS scho­ckiert mit neu­em Bru­ta­lo-Vi­deo

Dresdner Morgenpost - - POLITIK -

BAG­DAD - Wie men­schen­ver­ach­tend und zy­nisch sind die­se Got­tes­krie­ger? Die Ter­ror­mi­liz Is­la­mi­scher Staat (IS) hat vier ge­fes­sel­te Män­ner vom Dach ei­nes vier­stö­cki­gen Hau­ses in der ira­ki­schen Stadt Fal­lud­scha ge­sto­ßen. Die Män­ner sol­len schwul ge­we­sen sein. Über den Kurz­nach­rich­ten­dienst Twit­ter ver­brei­te­ten die Dschi­ha­dis­ten un­ter dem Hash­tag „#Lo­veWins“(Lie­be ge­winnt) an­schlie­ßend ein Pro­pa­gan­da-Vi­deo von ih­rer wi­der­li­chen Tat. Un­ter die­sem Schlag­wort fei­ern Men­schen welt­weit zur­zeit die Ein­füh­rung der Ehe für al­le in den USA.

In den Au­gen der Ex­tre­mis­ten ist Ho­mo­se­xua­li­tät ein to­des­wür­di­ges Ver­bre­chen. Be­reits im Ja­nu­ar hat­ten die IS-Ter­ro­ris­ten zwei schwu­le Män­ner von ei­nem ho­hen Ge­bäu­de in den Tod ge­sto­ßen.

Se­quenz aus ei­nem IS-Pro­pa­gan­da­vi­deo: Ter­ro­ris­ten füh­ren ei­nen Mann zu ei­nem Haus, um ihn vom Dach zu sto­ßen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.