Dro­hung aus der Du­ma

Dresdner Morgenpost - - POLITIK - Von Tho­mas Sch­mitt

Für man­chen mag es wie ein April- scherz klin­gen, für Völ­ker­rechts­ex­per­ten dürf­te der Fall - zu­min­dest in der Theo­rie - au­ßer­or­dent­lich span­nend sein: War die Un­ab­hän­gig­keit der Bal­ti­kum-Staa­ten Lett­land, Li­tau­en und Est­land An­fang der 1990er-Jah­re über­haupt le­gal? Die ju­ris­ti­sche Un­ter­su­chung, an­ge­zet­telt in der Du­ma, taugt zu­min­dest als Droh-Ges­te. Ein

Kom­plott im Na­men Pu­tins ist nicht un­be­dingt hin­ter der Initia­ti­ve zu ver­mu­ten - selbst wenn ein Po­li­ti­ker der Re­gie­rungs­par­tei „Ge­ein­tes Russ­land“da­hin­ter­steckt. Der Ab­ge­ord­ne­te Jew­ge­ni Fjo­do­row ist schon häu­fi­ger durch ähn­li­che Skan­dal-Ide­en auf­ge­fal­len. Er ließ zum Bei­spiel die Er­eig­nis­se um den Zer­fall der So­wjet­uni­on prü­fen - al­ler­dings ganz oh­ne Fol­gen. Letzt­lich al­so hei­ße Luft. In punc­to Bal­ti­kum wird’s wohl kaum an­ders lau­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.