Heiß­luft­bal­lon stürzt beim Lan­den ab

Dresdner Morgenpost - - WELT & SHOW -

- Für neun Men­schen in Bran­den­burg en­de­te der Aus­flug mit ei­nem Heiß­luft­bal­lon im Kran­ken­haus. Bei der „Son­nen­auf­gangs­fahrt“war der Bal­lon am frü­hen Mor­gen aus rund zehn Me­ter Hö­he ab­ge­sackt und auf ei­ne Wie­se ge­knallt.

Schuld war of­fen­bar die schlech­te Ther­mik bei der Lan­dung. „Der Korb hat mehr­mals hart auf­ge­setzt und ist dann ge­kippt“, zi­tiert die „Ber­li­ner Mor­gen­post“ei­ne Po­li­zei­spre­che­rin. Da­bei wur­den meh­re­re In­sas­sen aus dem Korb ge­schleu­dert. Drei Pas­sa­gie­re ver­letz­ten sich bei dem Un­glück schwer, die an­de­ren leicht. Die Po­li­zei er­mit­telt we­gen fahr­läs­si­ger Kör­per­ver­let­zung.

Den Korb des ab­ge­stürz­ten Heiß­luft­bal­lons hat die Po­li­zei be­schlag­nahmt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.